Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Polizei jagt volltrunkenen Polizisten
Nachrichten Norddeutschland Polizei jagt volltrunkenen Polizisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:54 06.12.2014
Das Auto des Polizisten wurde abgeschleppt. Quelle: Tretropp
Rostock

Die Polizei hat am Freitagabend kilometerweit einen flüchtigen Autofahrer verfolgt — erst in Rostock, später auf der Autobahn und den Landstraßen bis nach Laage. Bei der Festnahme gab es eine Überraschung: Der stark alkoholisierte Mann ist einer ihrer Kollegen. Auf dem Beifahrersitz befand sich seine 14-jährige Tochter, im Kofferraum ein Hund.

Wie die Polizei bestätigte, war der Pkw des Polizisten aus dem Revier Dierkow aufgefallen, weil er Schlangenlinien fuhr. Der Wagen sollte zum Stoppen gebracht werden, allerdings gab der Fahrer Gas.

Mit erhöhtem Tempo und über rote Ampeln flüchtete der Mann durch Rostock. Das Fahrzeug ließ sich nicht stoppen und raste mit 200 Kilometern die Stunde über die A 19 bis nach Laage und zurück.

Sechs Streifenwagen versperrten dem Flüchtigen bei Prisannewitz den Weg, bei einem Ausweichmanöver raste der Mann gegen einen Bordstein. Mit plattem Reifen kam der Wagen schließlich zum Stehen. Der Fahrer wurde festgenommen.

Der Alkoholvortest ergab 2,2 Promille. Gegen den Mann wird nun strafrechtlich und disziplinarrechtlich ermittelt. Die Tochter des Polizisten wurde den Großeltern übergeben.

Stefan Tretropp

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!