Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Ralf Stegner: „Privat bin ich extrem harmoniesüchtig“
Nachrichten Norddeutschland

Ralf Stegner: „Privat bin ich extrem harmoniesüchtig“

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:39 19.06.2021
Oppositionsführer Ralf Stegner (SPD) spricht im Landtag in Schleswig-Holstein.
Oppositionsführer Ralf Stegner (SPD) spricht im Landtag in Schleswig-Holstein. Quelle: Frank Molter/dpa
Anzeige
Berlin

Der SPD-Politiker Ralf Stegner hat angekündigt, sich im Bundestag gegen die AfD engagieren zu wollen. Das sagte er im Interview mit den Kieler Nachrichten. Der derzeitige SPD-Fraktionschef im Landtag in Schleswig-Holstein kandidiert für ein Mandat im Bundestag.

„Dass eine rechtsradikale Partei die stärkste Oppositionspartei im Deutschen Bundestag ist, ist mir nicht nur ein Dorn im Auge“, sagte Stegner. „Ich bin auch bereit, meinen Beitrag dazu zu leisten, dass die Demokratiefeinde wieder verschwinden.“ Dem wolle er seine Kampfkraft widmen. Außerdem interessiere er sich für die Themen internationale Friedenspolitik, Abrüstung, globalen Gerechtigkeit, Handelspolitik und Entwicklungszusammenarbeit.

Stegner: „Privat bin ich extrem harmoniesüchtig“

„Privat bin ich extrem harmoniesüchtig und überhaupt kein Streithansel“, sagte Stegner. Mit Blick auf seine Karriere fügte er hinzu: „Aber Politik ist Kampfsport und Wettbewerb. Führungsverantwortung heißt auch Orientierung für andere geben, das muss man mögen.“

Zuletzt hatte Stegner gegen eine ein Koalition ausgesprochen, in der die SPD Juniorpartner der Grünen ist. „Die SPD muss immer Volkspartei bleiben, sie darf sich nicht als Klientelpartei oder als Mehrheitsbeschafferin etablieren“, sagte er im Interview mit der Zeitung die „Welt“.

Stegner war von 2007 bis 2019 Vorsitzender der SPD Schleswig-Holstein. Um seine Nachfolge an der Spitze der Landtagsfraktion bewirbt sich die Vorsitzende der Nord-SPD, Serpil Midyatli. Am 1. Juli steht die Wahl an.

RND