Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Religion als Schulfach gefragt
Nachrichten Norddeutschland Religion als Schulfach gefragt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 10.06.2019
Religionsunterricht in der Schule wird von Kindern gern angenommen. Quelle: Rolf Zöllner/epd
Lübeck

So ist die Zahl der Taufen in der Nordkirche von rund 10 000 im Jahr 2012 auf etwa 9000 zurückgegangen. Ende 2017 gehörten fast 170 000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zwischen sieben und 20 Jahren der Nordkirche an. Demgegenüber nahmen im Schuljahr 2016/17 nach Auskunft des Bildungsministeriums in Kiel 173 315 Schüler am evangelischen Religionsunterricht teil. 4651 Schüler besuchten den katholischen Religionsunterricht.

In Niedersachsen ist die Diskrepanz noch größer: Rund 550 000 Teilnehmern am Religionsunterricht stehen nur gut 450 000 evangelisch oder katholisch getaufte Schüler gegenüber.

Kirche reagiert erfreut

Die Kirche sieht das positiv. „Wir empfinden es als wertvolle Bereicherung, wenn sich Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen religiösen und weltanschaulichen Prägungen gemeinsam im Religionsunterricht über ihre Lebenswirklichkeit und mögliche Glaubenserfahrungen austauschen“, erklärte Stefan Döbler, Sprecher der Nordkirche. Dabei lernten sie auch, mit Unterschieden und Gemeinsamkeiten in Respekt vor dem jeweils anderen umzugehen.

Zudem entspreche dies dem einladenden Charakter des evangelischen Religionsunterrichtes. Die Hannoversche Landeskirche hatte im vergangenen Jahr erklärt, es gehe im Religionsunterricht darum, in einer multireligiösen und multikulturellen Gesellschaft Kenntnisse der eigenen und auch anderer Religionen zu vermitteln. Schüler sollen Gelegenheit haben, sich mit Fragen von Religion und Glauben auseinandersetzen zu können.

Philosophie als Alternative

Schüler, die nicht in Religion unterrichtet werden wollen, bekommen in Schleswig-Holstein Philosophie als Alternativangebot. Das waren im Schuljahr 2016/17 genau 45 754 Kinder an 314 Schulen. Die Gesamtschülerzahl lag bei 282 127.

Seit 2007 wird auch religionskundlicher Islamunterricht in staatlicher Verantwortung angeboten. Er wurde im Schuljahr 2016/17 an 17 allgemeinbildenden Schulen im nördlichsten Bundesland erteilt, insgesamt 1216 Kinder nahmen daran teil.

jup

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der 26. Deutsche Mühlentag am Pfingstmontag gewährt Besuchern Einblicke in die Technik von Wind- und Wassermühlen. In SChleswig-Holstein sind über 50 Objekte zu besichtigen, überall wird dazu ein Rahmenprogramm geboten.

10.06.2019

Wale beobachten - das geht auch in Schleswig-Holstein. Der Nabu bietet im Sommer Touren auf der Flensburger Förde an - einer der Kinderstuben des Ostseeschweinswals.

10.06.2019

Am Pfingstsonntag haben Aktivisten das Kreuzfahrtschiff "Zuiderdam" im Kieler Hafen für sechs Stunden blockiert. Nach einem Großeinsatz der Polizei wurden 46 Menschen in Gewahrsam genommen. Zwölf von ihnen blieben auch noch am Montag hinter Gittern.

10.06.2019