Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Ruderboot kentert auf Flensburger Förde – ein Toter, ein Vermisster
Nachrichten Norddeutschland Ruderboot kentert auf Flensburger Förde – ein Toter, ein Vermisster
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:27 17.04.2019
An der Suche nach der vermissten Person beteiligten sich rund 15 Boote und ein Rettungshubschrauber.  Quelle: Hans-Jürgen Jensen (Archiv)
Glücksburg

Ein Ruderboot ist am Dienstagabend auf der Flensburger Förde in Schleswig-Holstein gekentert. Laut Polizeiangaben ist dabei ein Mann gestorben. Eine weitere Person werde vermisst, teilte die Polizei am Mittwochmorgen mit.

Das Ruderboot war mit drei Menschen an Bord am Dienstagabend gegen 18.30 Uhr nahe Glücksburg gekentert. Eine Frau wurde von den Einsatzkräften in ein Krankenhaus gebracht.

Suche in der Nacht abgebrochen

An der Suche nach der vermissten Person beteiligten sich rund 15 Boote und ein Rettungshubschrauber. Die Suchmaßnahmen seien wegen der Dunkelheit in der Nacht abgebrochen worden, sollten jedoch am Mittwoch fortgesetzt werden. Wie es zu dem Unfall kam, war nach Angaben der Polizei zunächst unklar.

RND