Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland SUP lernen: Weltmeisterin Sonni Hönscheid zeigt in Scharbeutz wie’s geht
Nachrichten Norddeutschland SUP lernen: Weltmeisterin Sonni Hönscheid zeigt in Scharbeutz wie’s geht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:34 14.06.2019
Sonja „Sonni“ Hönscheid, geboren auf Sylt, ist die Tochter des ersten deutschen Windsurf-Profis, Jürgen Hönscheid. Zwölfmal wurde sie Surf-Weltmeisterin, sechsmal im SUP-Racing. Sonni ist überzeugt, dass Stand up Paddling (SUP) ein Sport für jedermann ist. In fünf Schritten zeigt sie, wie es richtig geht.
Scharbeutz

Sie ist DIE Sportlerin im Stand up Paddling (SUP) und beherrscht das lange voluminöse Surfbrett wie keine andere. Sonni Hönscheid ist die aktuelle und sechsfache Weltmeisterin dieser Trendsportart. Zur Neueröffnung der SUP-Station in Scharbeutz erklärt sie, worauf es beim Paddeln im Stehen ankommt.

Worauf man beim Stand up Paddling achten muss, lesen Sie hier:

Stand up Paddling (SUP) liegt voll im Trend: Wie man richtig auf dem Steh-Brett paddelt, erklärt die sechsfache SUP-Weltmeisterin Sonja „Sonni“ Hönscheid in fünf Schritte.

Hier kann man SUP-Boards ausleihen:

Hier wird gepaddelt

Bis Ende September können täglich Bretter bei der neuen SUP Station in Scharbeutz ausgeliehen werden. Wer sich woanders auf das Stehbrett wagen möchte, kann das unter anderem bei der Surfschule in Niendorf, der Surf-SUP-Schule an der Wakenitz, Supdude am Ratzeburger See oder dem SUP-Verleih in Burg auf Fehmarn machen. Weitere Infos rund ums SUP in der Lübecker Bucht finden Sie hier.

Alle Beiträge der Sommerredaktion finden sie hier.

Fabian Boerger

Das ausrangierte Unterwassergefährt kann heute besichtigt werden. Bund hofft auf einen sechsstelligen Betrag.

11.06.2019

Angriffe mit Messern erfassen die Bundesländer unterschiedlich. Deshalb tauchen sie in der polizeilichen Kriminalstatistik bisher nicht auf. Das soll sich ändern.

11.06.2019

Über ein Jahrzehnt nach dem rätselhaften Tod von Jenny Böken ermittelt die Kieler Staatsanwaltschaft wieder. Auslöser waren Zeugenaussagen - die aber im Wesentlichen auf Hörensagen zurückgehen.

11.06.2019