Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Drei Millionen Euro aus der Landeskasse für Künstler
Nachrichten Norddeutschland

Schleswig-Holstein: Drei Millionen Euro aus der Landeskasse für Künstler

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:18 17.02.2021
Karin Prien (CDU), Bildungsministerin von Schleswig-Holstein, stellt noch einmal insgesamt drei Millionen Euro für einmalige Künstler-Stipendien in der Corona-Krise in Aussicht.
Karin Prien (CDU), Bildungsministerin von Schleswig-Holstein, stellt noch einmal insgesamt drei Millionen Euro für einmalige Künstler-Stipendien in der Corona-Krise in Aussicht. Quelle: Christian Charisius/dpa
Anzeige
Kiel

„Aufgrund der Corona-Pandemie haben viele Künstlerinnen und Künstler leider nach wie vor nur sehr eingeschränkte Verdienstmöglichkeiten und fürchten um ihre künstlerische Existenz“, erläuterte Ministerin Karin Prien (CDU). Daher werde gemeinsam mit dem Landeskulturverband erneut das Programm „Kulturhilfe SH“ aufgelegt. Künstler sollten auch nach dieser Krise das Kulturleben im Land bereichern können.

Unterstützung für Kulturbranche

Das Stipendium dient der Aufrechterhaltung oder dem Ausbau der künstlerischen Fähigkeiten in der jetzigen schwierigen Situation. Ob die Künstler mit Hilfe des Stipendiums Arbeitsmaterialien anschaffen, neue kreative Ansätze entwickeln oder begonnene Vorhaben fortsetzen, bleibt ihnen überlassen. „Mit den Stipendien ergänzt das Land bewusst die wirtschaftlichen Bundeshilfen für Soloselbstständige im künstlerischen Bereich“, sagte Prien.

Hier gibt es die Stipendien für Künstler

Partner in der Abwicklung ist der Landeskulturverband. Über dessen Internetseite (www.landeskulturverband-sh.de) können Stipendien beantragt werden. „Bereits im letzten Jahr haben wir Anträge von fast 1000 Künstlerinnen und Künstlern entgegengenommen und schnell geprüft und ausgezahlt“, sagte Prien.

Von LN