Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Schulklos für drittes Geschlecht im Norden kein Thema
Nachrichten Norddeutschland Schulklos für drittes Geschlecht im Norden kein Thema
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:56 31.01.2019
Schulklos für drittes Geschlecht sind im Norden kein Thema.  Quelle: Sören Stache/dpa/Archivbild
Kiel

Sie sieht auch eine bessere Alternative: „Grundsätzlich hält es die GEW für sinnvoll, in Grundschulen vermehrt auch Unisex-Toiletten einzurichten“, sagte die GEW-Landesvorsitzende Astrid Henke der Deutschen Presse-Agentur.

„Dann können Kinder, die sich nicht einem Geschlecht zuordnen können oder mögen, diese gemeinsam mit allen anderen Kindern nutzen. Sie müssten sich weder entscheiden noch als andersartig outen.“

Unisex-Toiletten einbeziehen

Aus Sicht der GEW sollten die Schulträger bei den Planungen für Toilettensanierungen und Neubauten darauf achten, Unisex-Toiletten einzubeziehen. „Spezielle Toiletten für Kinder, die sich divers fühlen oder erleben, erscheinen uns hingegen nicht nötig“, sagte Henke.

„Kinder sollten in der Schule unaufgeregt erfahren, dass es Frauen, Männer und Menschen gibt, die sich nicht eindeutig einem dieser beiden Geschlechter zugehörig fühlen“, sagte Bildungsministerin Karin Prien (CDU).

Sollte in einer Schule die Frage nach einer dritten Toilette aufkommen, werde man dort mit dem Schulträger eine Lösung finden.

„Das kann im Einzelfall auch ein Unisex-Angebot sein“, sagte Prien. „Wichtiger als die Toilettenfrage scheint mir guter pädagogisch-didaktischer Unterricht zum Geschlechter-Thema.“

RND/dpa

Schlechte Nachrichten für die Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins: In Kiel ist die Stickstoffoxid-Belastung bundesweit am stärksten gestiegen. Das zeigen erste Messdaten für 2018. Die Belastung ist nur in Stuttgart und München höher. In Lübeck hingegen wurde der Grenzwert unterschritten.

31.01.2019

Auch SPD und Wohnungsunternehmen warnen nach dem Teurer-Tanken-Vorstoß der Jamaika-Koalition vor steigenden Kosten für Pendler und Mieter. CDU, Grüne und FDP gestehen selber zu, dass es durch eine CO2-Steuer auch auf Diesel, Benzin, Gas und Heizöl zu sozialen Härten kommen könne – die wolle man aber irgendwie abfedern.

30.01.2019

England bleibt der EU doch treu. Zumindest der gleichnamige Ortsteil der Halbinsel Nordstrand.

30.01.2019