Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Sechs Verletzte nach Unfall in Lindewitt – auch Baby betroffen
Nachrichten Norddeutschland

Sechs Verletzte nach Unfall in Lindewitt – auch Baby betroffen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:37 22.06.2021
Die Leuchtschrift «Unfall» ist auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei in Kiel zu sehen. 
Die Leuchtschrift «Unfall» ist auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei in Kiel zu sehen.  Quelle: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
Anzeige
Lindewitt

Sechs Menschen sind bei einem Verkehrsunfall in Lindewitt im Kreis Schleswig-Flensburg am Dienstag verletzt worden. Unter den Verletzten sei ein fünf Monate altes Baby, sagte ein Polizeisprecher. Zwei Autos waren an einer Kreuzung zusammengestoßen. Einer der Fahrer habe die Vorfahrt missachtet, hieß es.

Wegen der vielen Verletzten sei eine größere Zahl von Rettungswagen im Einsatz gewesen. Das Kleinkind habe mittelschwere Verletzungen erlitten, die übrigen Beteiligten nur leichte.

Von RND/dpa