Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Stau: Viele Reisende vor Weihnachten in Hamburg und Schleswig-Holstein
Nachrichten Norddeutschland Stau: Viele Reisende vor Weihnachten in Hamburg und Schleswig-Holstein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:20 20.12.2019
Wegen des Reiseverkehrs vor Weihnachten rechnet der ADAC auch im Norden mit vollen Straßen.
Wegen des Reiseverkehrs vor Weihnachten rechnet der ADAC auch im Norden mit vollen Straßen. Quelle: Axel Heimken/dpa
Anzeige
Hamburg/Kiel

In Hamburg und Schleswig-Holstein ist bis Weihnachten mit einem erhöhten Reiseaufkommen auf Straßen und am Flughafen zu rechnen. Der ADAC erwartet im Norden Freitagnachmittag bereits einen ersten Höhepunkt der Reisewelle, wie ein Sprecher sagte. Auf den ohnehin am Freitag durch den Berufsverkehr vollen Autobahnen seien zudem viele Reisende zu erwarten, die in den Weihnachtsurlaub starten.

Besonders betroffen seien die Autobahnen 1 und 7 rund um Hamburg sowie die A 24 Richtung Berlin. Auf der A 7 kommt es zwischen Waltershof und dem Elbtunnel zusätzlich zu Verkehrsbehinderungen durch einen Lamellenbruch. Da eine Spur Richtung Norden gesperrt ist, kam es bereits am Donnerstag zu langen Staus.

Große Reisewelle auch am Montag

Am Wochenende sei mit einer leichten Beruhigung der Lage auf den Straßen zu rechnen. In den Ballungsräumen Hamburg und Kiel erwartet der ADAC aber am Samstag erneut ein erhöhtes Verkehrsaufkommen, wenn die letzten Weihnachtseinkäufe anstehen. Am Montag stehe dann die nächste große Reisewelle an.

Der Hamburger Flughafen erwartet zum Ferienbeginn am Freitag rund 22 000 Passagiere. 195 Starts sind geplant. Da auch noch normale Geschäftsreisen hinzukommen, ist mit mehr Reisenden als in der Weihnachtswoche zu rechnen. Zwischen dem 21. und 26. Dezember fliegen ab Hamburg rund 90 000 Passagiere. Insgesamt sind etwa 800 Starts geplant.

Lesen Sie auch:

Von RND/dpa