Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Wetterdienst warnt vor Sturmböen am Sonntag in Schleswig-Holstein
Nachrichten Norddeutschland Wetterdienst warnt vor Sturmböen am Sonntag in Schleswig-Holstein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:59 29.03.2020
Sturm am Strand von Travemünde. (Archivbild) Quelle: dpa
Anzeige
Lübeck

Es wird ungemütlich an den Küsten. Für Sonntag hat der Deutsche Wetterdienst (DWD) eine Warnung vom Sturmböen in nahezu ganz Schleswig-Holstein herausgegeben. Es handelt sich um eine Warnung der Stufe zwei von vier („markantes Wetter“).

Die Wetterexperten warnen: „Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten um 65 km/h (18m/s, 35kn, Bft 8) aus nordöstlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit Sturmböen bis 75 km/h (21m/s, 41kn, Bft 9) gerechnet werden.“

Anzeige

Es könnten zum Beispiel einzelne Äste herabstürzen: „Achten Sie besonders auf herabfallende Gegenstände.“ Die Warnung gilt ab 6 Uhr bis 16 Uhr, für die Küsten galt sie schon ab 3 Uhr in der Nacht.

Außerdem kann es zu leichtem Schneefall kommen. „Verbreitet wird es glatt“, warnen die Experten. Zusätzlich war eine Sturmflut an der Ostsee angekündigt.

Die Warnung vor Sturm (orange) gilt für den kompletten Norden. Quelle: dwd

Die Rader Hochbrücke wurde für leere LKW und Fahrzeuge mit Anhänger wegen des Sturms gesperrt. Der Rendsburger Kanaltunnel als mögliche Ausweichroute darf nur von Fahrzeugen bis zu einer Höhe von 4,00m genutzt werden. Laut „NDR 1 Welle Nord“ hat der Sturm einen Baum auf die Fahrbahn der B202 beim Rastorfer Kreuz geworden, dort kommt es zu Behinderungen.

Klicken Sie hier, um die aktuellen Warnungen auf der Seite des DWD zu sehen.

So ist das Wetter aktuell im Norden:

Interessante Links und Artikel zum Thema „Sturm“

Trotz Sturmwarnung: Familie besteigt mit Kinderwagen den Brocken – und fliegt fast weg

Wirbelstürme: Das sind die schlimmsten Hurrikanes aller Zeiten

Sturmschäden: Welche Versicherung zahlt welchen Schaden?

Tipps zum Durchklicken: So verhalten Sie sich bei Sturm richtig

Klicken Sie hier, um die besten Leserfotos aus dem Winter zu sehen:

Klicken Sie hier, um die schönsten Bilder vom Winter 2019 in Lübeck und der Region zu sehen!

Interessante Links zum Thema Gewitter

Klicken Sie hier, um zahlreiche wichtige Tipps zu lesen, wie Sie sich bei Gewitter verhalten sollten.

Sprites: Spektakuläre Aufnahmen „roter Kobolde“ bei Gewitter gelungen

Große LN-Reportage: Diese Norddeutschen sind immer auf der Jagd nach Gewittern

Alle aktuellen Warnungen: Warnseite des Deutschen Wetterdienstes

Sommerlicher Starkregen: So reagieren Autofahrer richtig

Hinweis in eigener Sache: Liebe Leser. Immer wieder erleben wir Warnungen vor Gewittern, bei denen es letztendlich zu relativ geringen Schäden kommt. Wir möchten Sie trotzdem bitten diese Warnungen, die nicht wir Redakteure, sondern echte Wetterexperten abgeben, ernst zu nehmen. Ein Beispiel: Auch, wenn es über Ihrem Haus einen blauen Himmel gibt, kann auf dem Weg zur Arbeit ein Blitz eingeschlagen und ein Ast abgestürzt sein.

 Immer wieder kommen Menschen bei Stürmen und Gewittern zu Schaden – daher leiten wir die Warnungen der Experten im Zweifelsfall lieber einmal zu oft weiter als einmal zu wenig. Bitte passen Sie auf sich und auch auf Ihre Mitmenschen auf!

Von RND

Anzeige