Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Unglück an Heiligabend: Kleinkind verschluckt sich und stirbt
Nachrichten Norddeutschland Unglück an Heiligabend: Kleinkind verschluckt sich und stirbt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:35 25.12.2019
Rettungskräfte haben vergeblich versucht, ein Kleinkind in Hamburg zu reanimieren. (Symbolbild)
Rettungskräfte haben vergeblich versucht, ein Kleinkind in Hamburg zu reanimieren. (Symbolbild) Quelle: Boris Roessler/dpa
Anzeige
Hamburg

Ein fast zwei Jahre altes Kleinkind hat sich in Hamburg-Eißendorf an einer Weintraube verschluckt und ist erstickt. Der Vorfall habe sich an Heiligabend zur Mittagszeit bei einer Weihnachtsfeier ereignet, teilte die Polizei mit.

Rettungskräfte versuchten demnach noch vor Ort, den Jungen zu reanimieren. Sie brachten ihn anschließend in ein nahe gelegenes Krankenhaus, wo die Ärzte ihn jedoch nach rund zwei Stunden für tot erklären mussten.

Angehörige müssen betreut werden

Ehrenamtliche Mitarbeiter eines Kriseninterventionsteams betreuten laut Polizeiangaben im Anschluss zahlreiche Angehörige des Kindes. Zuvor hatten bereits mehrere Medien über den Vorfall berichtet.

Mehr zum Thema

Jugendlicher beim Anzünden von Shisha-Pfeife schwer verletzt

Streit um Geschenke: 51-Jähriger in Sachsen niedergestochen

Bankräuber in Weihnachtslaune wirft Geld unter Passanten in Colorado

RND/dpa