Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Achtung, es wird stürmisch am Donnerstag!
Nachrichten Norddeutschland Achtung, es wird stürmisch am Donnerstag!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:52 07.03.2019
Ein Schiff liegt in einer Bucht (Symbolbild).
Ein Schiff liegt in einer Bucht (Symbolbild). Quelle: dpa
Anzeige
Lübeck/Grevesmühlen

Es bleibt ungemütlich im Norden: Die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) erwarten für Teile von Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern viele Wolken, Regenschauer und vor allem stürmisches Wetter. Eine Warnung vor Sturmböen wurde am Mittwochabend ausgesprochen. Sie gilt am Donnerstag vorerst bis 18 Uhr.

Sturmböen bis 85 km/h in Schauernähe

Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 60 km/h bis und 75 km/h auf. In Schauernähe muss mit Sturmböen bis 85 km/h (24 Meter pro Sekunde, 47 kn, Beaufort 9) gerechnet werden. Dadurch können zum Beispiel einzelne Äste herabstürzen. Achten Sie besonders auf herabfallende Gegenstände.

Bereits vor wenigen Tagen gab es im Norden an der Küste einen Sturm.

Klicken Sie hier, um weitere Bilder zu sehen, welche Schäden Sturm „Bennet“ am Montag im Norden verursacht hat.

Hier an der Ostsee gilt die Warnung:

Betroffen sind besonders folgende Regionen: Hansestadt Lübeck, Kiel, Neumünster, Rendsburg, Herzogtum Lauenburg, Stormarn, Ostholstein, Segeberg, Plön und Nordwestmecklenburg (MV).

Klicken Sie hier, um alle Bilder zu sehen, die unsere Reporter am Mittwoch von Sturmflut, Hochwasser und Sturm gemacht haben.

So sind die Wetteraussichten für Lübeck.

RND