Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Täter bricht Auto in Kiel auf – und klaut Klopapier
Nachrichten Norddeutschland Täter bricht Auto in Kiel auf – und klaut Klopapier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:41 26.03.2020
Unklar ist, ob der Dieb das Klopapier im Auto sehen konnte oder ob es Zufall war. (Symbolbild) Quelle: Rene Traut/dpa
Kiel

In Kiel hat ein Unbekannter ein Auto aufgebrochen, um sechs Packungen Klopapier und zwei Bohrschrauber daraus zu klauen. Der Sachschaden von etwa 600 Euro liegt dabei wesentlich über dem des Diebesguts, das auf ungefähr 20 Euro für das Klopapier und 60 Euro für die Bohrschrauber geschätzt wird.

„Ob das Klopapier der Grund für den Aufbruch oder ein Zufallsfund war, liegt im Bereich der Spekulation“, sagt Polizeisprecher Matthias Arends demnach. Doch in Corona-Zeiten würde es nicht wundern, sollte das tatsächlich der Grund gewesen sein. Laut Arends sei aber unklar, ob das Toilettenpapier von außen sichtbar gewesen sei. Die Ermittlungen in dem Fall laufen. Der Sachschaden am Fahrzeug: rund 300 Euro.

Mehr zum Coronavirus

Von RND

Für die deutsche Schifffahrt war das vergangene Jahrzehnt eine einzige Durststrecke. Kaum macht sich wieder Zuversicht breit, bringt das Coronavirus einen neuen Rückschlag. Das betrifft auch die Banken.

07:01 Uhr

Wie viele Menschen in Schleswig-Holstein sind mit dem Coronavirus infiziert? Wie viele Bundesbürger sind schon an dem Virus gestorben? Hier finden Sie die wichtigsten Zahlen – laufend aktualisiert.

06:02 Uhr

609 Infektionen sind es mittlerweile in Schleswig-Holstein. Die Stadt Lübeck verschärft Regeln für Reiserückkehrer. Ministerin Prien will Abiturprüfungen in Schleswig-Holstein erst absagen – und macht dann einen Rückzieher. Alle Entwicklungen vom Donnerstag im Liveblog.

07:29 Uhr