Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Verspätungen und Zugausfälle noch bis Mittwochnachmittag
Nachrichten Norddeutschland Verspätungen und Zugausfälle noch bis Mittwochnachmittag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:37 10.09.2019
Der Bahnverkehr in Schleswig-Holstein ist nach Angaben der Deutschen Bahn noch mindestens bis Mittwochmittag beeinträchtigt. Quelle: Daniel Bockwoldt/dpa (Archiv)
Neumünster

Seit Dienstagnachmittag behindert eine Weichenstörung in Neumünster den Bahnverkehr im Norden. Betroffen ist vor allem die Strecke Richtung Flensburg, aber auch auf den Gleisen nach Kiel kommt es zu Ausfällen, Teilausfällen und massiven Verspätungen.

Die Störung wird nach Angaben der Bahn auf Twitter noch bis mindestens Mittwochnachmittag, 14 Uhr, andauern. Reisende müssen also auch am Mittwochmorgen und Vormittag viel Geduld mitbringen und mehr Zeit für die Reise einplanen.

Weitere Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Von RND/pat

Es gibt immer weniger Fachärzte und Hausärzte in ländlichen Regionen Schleswig-Holsteins. Das besagt eine neue Studie der AOK, die am Dienstag vorgestellt wurde.

10.09.2019

Im seit Jahren abgeschalteten AKW Brunsbüttel hat es erneut Probleme mit einer Brandschutzklappe gegeben. In der vergangenen Woche sei bei einer Prüfung festgestellt worden, dass im unabhängigen Notstandssystem des Kraftwerks eine Klappe versagt habe, teilte das Energieministerium in Kiel am Dienstag mit.

10.09.2019
Leicht kontaminiertes Material - AKW-Abriss: Der Müll soll auch nach Lübeck

Bis zu 50 000 Tonnen Abfall wie Mineralwolle, Bauschutt und Isolierungen werden beim Abriss der drei Atomkraftwerke in Schleswig-Holstein in den nächsten Jahren anfallen. Jetzt steht fest, wo er gelagert werden soll.

10.09.2019