Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Windige Küsten und Glättegefahr in Schleswig-Holstein und Hamburg
Nachrichten Norddeutschland

Wetter in Schleswig-Holstein: Windige Küsten und Glättegefahr

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:13 02.01.2021
Gegen Ende des ersten Wochenendes 2021 pustet der Wind kräftig durch: An den Küsten Schleswig-Holsteins rechnet der Deutsche Wetterdienst (DWD) für Sonntagabend mit stürmischen Böen. Quelle: Bernd Thissen/dpa
Anzeige
Lübeck/Kiel

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) rechnet an den Küsten Schleswig-Holsteins rechnet für Sonntagabend mit stürmischen Böen. Am Samstag weht der Wind zunächst noch schwach, wie ein Sprecher des DWD mitteilte. Die Höchsttemperaturen im Land und in Hamburg liegen zwischen zwei und vier Grad. Es bleibt wolkenreich, stellenweise regnerisch und trüb.

In der Nacht zum Sonntag sinken die Temperaturen bis zum Gefrierpunkt. Gebietsweise kommt es – vor allem wenn die Wolkendecke aufklart – zu leichtem Frost bei Temperaturen bis zu minus einem Grad. Laut Vorhersage ist auch Schneeregen möglich, es besteht Glättegefahr.

Anzeige

Auch am Sonntag ist der Himmel überwiegend stark bewölkt bei Höchstwerten zwischen zwei und vier Grad, die Niederschläge werden jedoch seltener.

Lesen Sie auch: Warum Autofahren bei Schnee und Eis gefährlich ist

In der Nacht zum Montag kommt es besonders in der Südhälfte des Landes wieder zu Regen- und Schneeschauern, die bei winterlich kühlen Temperaturen erneut für Glättegefahr sorgen.

Von RND/dpa