Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Milde Temperaturen im Norden erwartet
Nachrichten Norddeutschland Milde Temperaturen im Norden erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:43 18.01.2020
Es wird mild im Norden. Quelle: Roland Weihrauch/dpa
Anzeige
Hamburg/Kiel

Winter-Freunde müssen sich in Norddeutschland weiter gedulden: Flächendeckender Frost und Schnee seien vorerst nicht zu erwarten, berichtete ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Samstag. „Insgesamt ist es derzeit mit Temperaturen um die fünf Grad für die Jahreszeit leicht zu mild.“ Am Samstag wurden im Norden Höchstwerte zwischen sechs und sieben Grad erwartet. Am Sonntag ist es überwiegend stark bewölkt bei etwa sechs Grad.

Ein Hoch, das Anfang der Woche von Großbritannien aus nach Norddeutschland zieht, bringt voraussichtlich trockenes Wetter mit sich. Es sei zwar auch meistens stark bewölkt, aber bis weit in die kommende Woche hinein sei nicht mit Regen zu rechnen, erklärte der Meteorologe. Am Montag und Dienstag lägen die Höchstwerte bei milden fünf bis sieben Grad.

Anzeige

Kälteeinbruch bleibt aus

Einen richtigen Kälteeinbruch habe es in Norddeutschland zwar bisher noch nicht gegeben, sagte der Meteorologe. Aber es folgten noch die Monate Februar und März, in denen es nicht unüblich sei, dass es richtig kalt werde.

Klicken Sie hier, um die schönsten Bilder vom Winter 2019 in Lübeck und der Region zu sehen!

Von dpa/RND