Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Whalewatching auf der Flensburger Förde
Nachrichten Norddeutschland Whalewatching auf der Flensburger Förde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:23 10.06.2019
Schweinswale gucken - Nabu bietet Fahrten an. (Archivbild) Quelle: Kay Nietfeld
Flensburg

Die Naturschutzorganisation Nabu bietet von Ende Juni an wieder Whalewatchingtouren in der Flensburger Förde an. Derzeit werden die diesjährigen Schweinswal-Kälber geboren, wie die Leiterin der Landesstelle Schweinswalschutz im Nabu, Dagmar Struß, der Deutschen Presse-Agentur sagte.

Die Flensburger Förde, eine der «Kinderstuben» dieser Meeressäuger, ziehe daher nun wieder viele Schweinswale an. «Die ersten wurden bereits im Mai gesichtet», sagte Struß. «Wir hoffen, dass wir wieder einige Tiere über den Sommer begleiten können.» Die Schweinswale seien bis in den September hinein regelmäßig an der Küste unterwegs und suchten an Abbruchkanten und Muschelbänken nach Nahrung.

Wal bracht Lobby

Für die bedrohte Art sei es wichtig, dass sich Menschen für sie einsetzen, sagte Struß zur Motivation, die Fahrten anzubieten. «Denn bei den menschgemachten Ursachen der Bedrohungen hat sich noch nicht viel getan.» Struß betonte, «der einzige heimische Wal in Deutschland braucht dringend eine größere Lobby, damit der Druck bei der Politik wächst, endlich zu handeln».

Mit etwas Glück kann man auf der etwa zweistündigen Fahrt vom Flensburger Hafen aus die Rückenfinnen der kleinen Meeressäuger auf der Förde entdecken. Bei der Tour geht es vorrangig in Gebiete, wo Schweinswale wiederholt gesichtet wurden.

20 Whalewatching-Fahrten

Auch in diesem Sommer werden wieder mehr als 20 Whalewatching-Fahrten angeboten. Dabei wird auch auf die die Bedrohungen der Schweinswale hingewiesen - vor allem durch Stellnetze, Lärm und Giftstoffe im Wasser. Hinzu kommen dieses Jahr Fahrten, die sich mit der Unterwasserwelt der Ostsee beschäftigen. «Es wird aber auch auf diesen Fahrten nach Schweinswalen Ausschau gehalten», sagte Struß.

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein hier.

Von RND/dpa

Der Europäische Buchsbaum hat in den letzten Jahren schlechte Karten: Der Buchsbaumzünsler und ein Pilz lassen oft nur kahle Gerippe übrig. Gärtner wissen, was hilft.

10.06.2019

Die Grünen-Abgeordnete Aminata Touré soll neue Landtagsvizepräsidentin werden. Die 26-Jährige sitzt als erste schwarze Abgeordnete seit zwei Jahren im Landtag von Schleswig-Holstein.

09.06.2019

Mit viel guter Laune und Spaß an Geschichten von der Küste bis ins Umland ist die LN für Sie in der Region auf der Suche nach den schönsten und spannendsten Geschichten.

14.06.2019