Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Wochenstart im Norden wechselhaft – Sturm am Dienstag droht
Nachrichten Norddeutschland Wochenstart im Norden wechselhaft – Sturm am Dienstag droht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:15 16.09.2019
Am Dienstag müssen sich die Menschen im Norden auf Schmuddelwetter mit vielen Schauern und Wind einstellen. Quelle: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild
Anzeige
Lübeck/Kiel

Das Wetter ist im Norden zum Wochenstart sehr wechselhaft. Am Montag werden zunächst abwechselnd Sonne und Wolken bei Höchsttemperaturen von 17 Grad erwartet, wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Montag mitteilte.

Am Dienstag müssen sich die Menschen im Norden auf Schmuddelwetter mit vielen Schauern und Wind einstellen. „Vor allem an der Küste Schleswig-Holsteins kann es zu starken bis stürmischen Sturmböen bei Höchstwerten von 14 bis 15 Grad kommen“, sagte der Sprecher. Durch das Tief IGNAZ drohen am Dienstag sogar Sturmböen bis zu 100 Kilometer pro Stunde. An der Ostsee sind auch Gewitter nicht ausgeschlossen.

Anzeige

Am Mittwoch wird es dann wieder heiter bei Höchsttemperaturen von 15 bis 17 Grad.

Von dpa

Anzeige