Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Norden bleibt wohl ohne Winterferien
Nachrichten Norddeutschland Norden bleibt wohl ohne Winterferien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:45 27.11.2018
Skiferien im Februar? Der Kieler Landtag beschäftigt sich mit einer Petition. Quelle: dpa
Anzeige
Kiel

Der Petitionsausschuss des Kieler Landtags steht der Einführung von Winterferien in Schleswig-Holstein ablehnend gegenüber. Das wurde am Dienstag in nicht-öffentlicher Sitzung deutlich. Das letzte Wort über die Petition eines Kielers, die von mehr als 6000 Menschen unterstützt worden waren, ist aber nicht gesprochen. Der Petitionsausschuss möchte noch Datenschützer anhören, wie seriös sie die Online-Plattform „openpetition“ einschätzen, auf der die Befürworter von Winterferien unterschrieben hatten.

Der Kieler Diplom-Informatiker Volker Barthel, Initiator der Petition, zeigte sich enttäuscht. „Ich finde schade, dass es offenbar keine Anhörung unserer Seite geben soll.“ Der Vater zweier Kinder glaubt, dass Argumente für die Einführung von Winterferien im Februar jetzt mir nichts dir nichts untergehen.

Anzeige

Barthel argumentiert damit, dass mittlerweile nur noch fünf Bundesländer keine Winterferien haben. Zwischen Weihnachten und Ostern gingen schleswig-holsteinische Kinder bis zu 14 Wochen ununterbrochen zur Schule. Zeit für einen Skiurlaub gebe es nicht. Auch sollten Kinder aus gesundheitlichen Gründen die Möglichkeit haben, sich im Winter länger draußen aufhalten zu können. Die Gesamtzahl der Ferientage soll nach Vorstellung des Petenten gleich bleiben.

Das Kieler Bildungsministerium hält nichts von Winterferien. Elternvertreter äußerten sich uneinheitlich. Der Landtag hatte sich 2003 für die Rückverlegung der Frühjahrsferien in die Osterzeit ausgesprochen. ctö

Curd Tönnemann

Anzeige