Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Zwölf Kilometer Stau nach Unfall auf A7
Nachrichten Norddeutschland Zwölf Kilometer Stau nach Unfall auf A7
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:26 02.10.2019
Unfall vor dem Elbtunnel: Für die Abschlepparbeiten musste die A7 in Richtung Norden vollständig gesperrt werden. Quelle: Malte Christians/dpa/Archiv
Hamburg

Unfall auf der A7 kurz vor dem Elbtunnel: Am Mittwochmorgen kam es zu Behinderungen im Berufsverkehr. Ein Fahrzeug sei bei einem unerlaubten Spurwechsel mit einem anderen Auto kollidiert, teilte ein Polizeisprecher am Mittwoch mit.

Für die Abschlepparbeiten musste die A7 in Richtung Norden vollständig gesperrt werden. Der Verkehr staute sich laut Verkehrsleitzentrale ab Marmstorf auf einer Länge von rund zwölf Kilometern.

Die beiden Fahrer blieben bei dem Unfall unverletzt.

Von RND/dpa

Zollfahnder haben in der Wohnung eines mutmaßlichen Drogenhändlers im Raum Lübeck mehrere Waffen sichergestellt – darunter eine Maschinenpistole, Munition und eine Armbrust mit Zielfernrohr. Der 33-Jährige wurde festgenommen und sitzt nun in der JVA Lübeck.

01.10.2019

Mit einer Fluglärmbremse will die Stadt die Anwohner rund um den Flughafen vor zu viel Krach schützen. Sollte es lauter als ausgemacht werden, muss der Flughafen künftig viel Geld zahlen. Doch manchen geht das nicht weit genug.

01.10.2019

Der richtige Umgang mit Geld steht bei den Finanzbildungstagen am 4. November im Mittelpunkt. Morgens gibt es eine Schüler-Rallye in der MuK, abends eine Podiumsdiskussion mit Experten.

02.10.2019