Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Duisburg befreit Tierheimhunde für zwei Jahre von der Hundesteuer
Nachrichten Panorama Duisburg befreit Tierheimhunde für zwei Jahre von der Hundesteuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:09 04.07.2019
Wer sich für einen Hund aus einem Duisburger Tierheim entscheidet, kann künftig sogar Geld sparen. Quelle: Franziska Kraufmann/dpa
Duisburg

Bis zu 264 Euro können Hundehalter in Zukunft sparen, wenn sie einen Vierbeiner aus Duisburger Tierheimen adoptieren. Denn der Rat der Stadt hat in dieser Woche beschlossen, dass der neue Besitzer eines Tierheimhundes zwei Jahre lang keine Hundesteuer zahlen muss. Das berichtet die “Westdeutsche Allgemeine“.

In den meisten Kommunen wird die Hundesteuer jährlich pro Hund erhoben – so auch in Duisburg. Hier zahlen Hundehalter im Jahr 132 Euro für ihren Vierbeiner.

Bereits bundesweiter Trend

Die Steuererleichterung soll einen Anreiz bieten, Vierbeiner aus dem Tierheim zu adoptieren. Diese sind meist stark überfüllt und können sich finanziell nur schwer über Wasser halten.

Mit dem Aussetzen der Hundesteuer folgt die Stadt Duisburg nun Städten wie Berlin, Hamburg, München und Essen, in denen Halter von Tierheimhunden bereits für ein Jahr von der Steuer befreit sind. In Frankfurt sind es wie jetzt auch in Duisburg zwei Jahre.

Lesen Sie auch: Herrchen setzt Hund aus – mit einer rührenden Botschaft

Von RND/isa

In Kentucky dürfte ein Blitzeinschlag eine Lagerhalle voll mit Whiskey-Fässern abgefackelt haben. Für die Destillerie Jim Beam hat das Feuer finanzielle Folgen in Millionenhöhe.

04.07.2019

Mit einer Drohne fotografierte ein Familienvater aus Florida seine Kinder beim Baden. Dann der Schock: Nur ein paar Meter von ihnen entfernt schwimmt ein Hai im Wasser.

04.07.2019

Ein Fischerboot geht mit rund 40 Menschen an Bord vor Honduras unter. Alle können gerettet werden. Nur wenige Stunden später sinkt nahezu am selben Ort wieder ein Kutter - diesmal gibt es viele Tote.

04.07.2019