Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Ein Brand so groß wie 1000 Fußballfelder: Flammen bei Jüterbog endlich gelöscht
Nachrichten Panorama Ein Brand so groß wie 1000 Fußballfelder: Flammen bei Jüterbog endlich gelöscht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:11 10.06.2019
Seit Anfang Juni stand ein Wald auf einem ehemaligen Truppenübungsplatz bei Jüterbog in Flammen – das Feuer ist nun endlich gelöscht. Quelle: Julian Stähle/dpa
Jüterborg

Der Waldbrand auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz nahe Jüterbog in Brandenburg ist gelöscht. Die sogenannte Großschadenslage wurde aufgehoben, wie der Landkreis Teltow-Fläming am Sonntagabend mitteilte. Ihr Dank gelte vor allem den vielen freiwilligen und hauptamtlichen Feuerwehrleuten und Kreiswehren aus ganz Brandenburg, sagte Landrätin Kornelia Wehlan (Linke).

Alte Munition verrottet im Waldboden bei Jüterborg

Seit Tagen hatten die Einsatzkräfte gegen die Flammen des Großbrandes gekämpft. Betroffen war am Sonntag eine Fläche von 744 Hektar – das entspricht mehr als 1000 Fußballfeldern. Schwierig war der Einsatz der Feuerwehrleute auch deshalb, weil auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz noch immer alte Munition lagert. Bis 1992 wurde das Gelände militärisch genutzt. Blindgänger blieben liegen, alte Kampfmittel bildeten mittlerweile eine dicke Schicht im Erdboden. In den vergangenen Jahrzehnten verrotteten sie und wurden so unberechenbar.

Von dpa/RND

Ein Verbrechen an einer Fünfjährigen schockiert ein ganzes Land. Nach der Vergewaltigung des Mädchens hat Sierra Leones Präsident Maada Bio härtere Strafen für sexuelle Gewalt an Kindern durchgesetzt. Doch gegen die Maßnahmen regt sich auch Widerstand.

10.06.2019

Wieder sind in Deutschland Starkregen, Sturmböen und Hagel möglich, am Pfingstmontag vor allem im Osten und Südosten Deutschlands. Und sogar die Gefahr von Tornados besteht.

10.06.2019

Einen kurzen Moment der Unaufmerksamkeit hat eine Möwe im US-Bundesstaat Maine genutzt und sich einen delikaten Snack gesichert. Ein Foto, das den lustigen Moment festhält, geht nun auf Twitter viral.

10.06.2019