Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Ein Glasdach für Notre-Dame? Designer präsentieren Vorschlag im Apple-Look
Nachrichten Panorama Ein Glasdach für Notre-Dame? Designer präsentieren Vorschlag im Apple-Look
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:38 07.06.2019
Die schwer beschädigte Kathedrale Notre-Dame soll innerhalb von fünf Jahren wieder aufgebaut werden. Wie das Kirchendach dann aber aussieht, ist noch offen. Quelle: Marcel Kusch/dpa
Paris

Bekommt die durch einen Brand verwüstete Kathedrale Notre-Dame in Paris ein Glasdach? Ja – zumindest wenn es nach den Designern geht, die auch das Konzept der Apple Stores entwickelt haben. Das Studio Eight Inc. mit Sitz in San Francisco hat sich mit einem eigenen Vorschlag in die Debatte um die Rekonstruktion des Pariser Wahrzeichens eingeschaltet. Note Dame solle dabei dem Vorbild der Stores des iPhone-Herstellers folgen – und durch eine offene, lichtdurchflutete Architektur Transparenz ausstrahlen.

Die Idee: Das zerstörte Kirchendach wird originalgetreu wieder aufgebaut – allerdings aus Glas. Das Material biete die beste Voraussetzung dafür, dem historisch-gotischen Charakter der Kirche gerecht zu werden und gleichzeitig die Erinnerung an die „zeitliche Natur des Gebäudes“ hervorzuheben, heißt es in der Projektbeschreibung. Den Designern schwebt für den Wiederaufbau sogenanntes Strukturglas vor, das dicker und widerstandsfähiger ist als normales Glas.

Nach dem Kirchen-Brand am 15. April, bei dem der Dachstuhl und der dazu gehörende, mehr als 90 Meter hohe Turm eingestürzt waren, hat die französische Regierung angekündigt, Notre Dame innerhalb von fünf Jahren wieder aufzubauen. Architekten aus aller Welt sollen dabei helfen. Die Pariser Regierung hat dafür einen internationalen Ideenwettbewerb angekündigt. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron sagte, er wünsche sich einen „erfinderischen Wiederaufbau“.

Ob er damit eine Rekonstruktion im Apple-Stil meinte, ist allerdings fraglich.

Lesen Sie auch: Chef-Architekt warnt: Notre-Dame könnte noch einstürzen

Von RND

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist ein Fall, der sprachlos macht: Eine Katze wurde in Nordrhein-Westfalen mutmaßlich sexuell missbraucht. Die Polizei ermittelt, die Tierschutzorganisation Peta setzt 1000 Euro Belohnung aus.

07.06.2019

Eine Frau aus Baden-Württemberg kehrt nicht an ihren Arbeitsplatz zurück. Sie soll gekidnappt worden sein. Hintergrund ist wohl eine gescheiterte Beziehung.

07.06.2019

Käfer, alles voller Käfer: Das, was auf dem Wetterradar aussieht wie eine gewöhnliche Regenwolke, stellt sich als Ansammlung von Abermillionen Marienkäfer heraus.

07.06.2019