Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama El Gordo 2018: Die Gewinnzahlen der spanischen Weihnachtslotterie stehen fest
Nachrichten Panorama El Gordo 2018: Die Gewinnzahlen der spanischen Weihnachtslotterie stehen fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:55 22.12.2018
El Gordo ist in Spanien ein großes Spektakel. Doch auch weltweit ist die Weihnachtslotterie ein großes Thema. Der Hauptgewinn lockt mit 4 Millionen Euro Quelle: dpa
Madrid

El Gordo“ gewinnt auch außerhalb Spaniens zunehmend an Bedeutung. Doch warum? Was ist mit „El Gordo“ gemeint und warum prägt die spanische Weihnachtslotterie die Vorweihnachtszeit wie kein anderes Ereignis? Das und mehr erfahren Sie hier.

Was ist „El Gordo“?

El Gordo“ ist nicht der Name der Weihnachtslotterie. Diese heißt offiziell „Sorteo Extraordinario de Navidad“ und wird vom staatlichen Unternehmen Loterías y Apuestas del Estado ausgespielt. Der Name „El Gordo“ bedeutet übersetzt hingegen so viel wie „Der Dicke“ und bezieht sich vor allem auf den außergewöhnlich hohen Hauptgewinn der Lotterie. Die spanische Weihnachtslotterie geht bis auf das Jahr 1812 zurück – gemessen an der ausgespielten Gesamtsumme gilt sie als die größte Weihnachtslotterie der Welt.

So schüttet die Weihnachtslotterie insgesamt alle Jahre wieder Gewinne in Höhe von über 2,3 Milliarden Euro aus. Online sorgt „El Gordo“ inzwischen weltweit für Begeisterung.

El Gordo“ am 22. Dezember 2018: Wann findet die Ziehung statt?

Bei der jährlichen Ziehung, die jedes Jahr am Vormittag des 22. Dezembers stattfindet, fiebern in Spanien ganze Dörfer mit. Mittlerweile hat sich die Weihnachtslotterie in der ganzen Welt herumgesprochen.

Die Ziehung findet live im Fernsehen statt, wobei die Auslosung des HauptpreisesEl Gordo“ natürlich den Höhepunkt der Show darstellen dürfte. Dieser kann jederzeit innerhalb der dreistündigen Fernsehsendung gezogen werden.

Datum und Uhrzeit von „El Gordo

● Samstag, 22. Dezember 2018

● 9.00 Uhr – meist dauert die Veranstaltung um die vier Stunden

Gewinnzahlen der „El Gordo“-Weihnachtslotterie 2018

Die Ziehung der Losnummern ist beendet. Das sind die feststehenden Gewinnzahlen (für ganze Lose) der ersten fünf Gewinnklassen der „El Gordo“-Weihnachtslotterie 2018:

• Einmal 1. Preis, „El Gordo“ (Gewinnsumme: 4.000.000 Euro): 03347

• Einmal 2. Preis (Gewinnsumme: 1.250.000 Euro): 21015

• Einmal 3. Preis (Gewinnsumme: 500.000 Euro): 04211

• Zweimal 4. Preis (Gewinnsumme pro Losnummer: 200.000 Euro): 42206, 67774

• Achtmal 5. Preis (Gewinnsumme pro Losnummer: 60.000 Euro):

47862, 07568, 68402, 29031, 63025, 20202, 18596, 02308

(Alle Angaben ohne Gewähr.)

Die Loszahlen der ersten drei Preise werden je einmal, die des vierten Preises zweimal und die des fünften Preises achtmal gezogen. Darüber hinaus werden Tausende Preise im Wert von 200 bis 20.000 Euro vergeben.

Eine Übersicht über alle Gewinnzahlen und den aktuellen Stand der gezogenen Gewinnzahlen finden Sie hier (auf Englisch).

El Gordo“ 2018 im Livestream: So können Sie die Ziehung live verfolgen

Die spanische Weihnachtslotterie wird live übertragen, allerdings nur auf spanisch. Im deutschen Fernsehen können Sie das Spektakel zwar nicht verfolgen, das Empfangen spanischer Sender sollte mithilfe des Astra-Satelliten 19.2° Ost in der Regel aber kein Problem sein.

Eine deutlich einfachere Variante steht Ihnen mit dem offiziellen Livestream zur Verfügung. Über RTVE können Sie den Stream problemlos aufrufen, er startet am Samstag ab 8.00 Uhr.

Hier gelangen Sie zum El-Gordo-Livestream.

Wie kann man in Deutschland an „El Gordo“ 2018 teilnehmen?

Lose für „El Gordo“ können grundsätzlich bereits sehr früh, nämlich ab Ende Juli gekauft werden. Wer also im Sommerurlaub in Spanien unterwegs ist, kann diese direkt vor Ort kaufen, etwa in Lottoläden, Bars oder bei Straßenverkäufern. Etabliert haben sich vor allem die sogenannten Zehntellose (Decimos), die für günstige 20 Euro zu haben sind.

Wer von Deutschland aus teilnehmen möchte, kann sein Los aber auch online kaufen. Das ist mittlerweile bei einigen lizensierten Anbietern möglich. Zehntellose kosten in dem Fall allerdings ein wenig mehr als in Spanien (ab 30 Euro. Neben den vielgenutzten Decimos gibt es zahlreiche weitere Los-Varianten: Hundertstellose, Fünfzigstellose, Zwanzigstellose , Zehntellose, Fünftellose, halbe Lose und ganze Lose. Dementsprechend variieren Preis und Gewinnchancen.

El Gordo“: Wie hoch sind die Gewinnchancen auf den Hauptgewinn

Die Gewinnwahrscheinlichkeit auf den Hauptpreis im Wert von vier Millionen Euro ist im Vergleich tatsächlich höher, als bei vielen anderen Lotterien. Insgesamt gibt es 100.000 unterschiedliche Losnummern (von 00000 bis 99999).

Somit besteht eine Gewinnchance auf den Hauptpreis von 1 zu 100.000. Im Vergleich: Die Chancen auf den Eurojackpot etwa liegen bei 1 zu 95 Mio und beim deutschen Klassiker „Lotto 6 aus 49“ sogar bei 1 zu 140 Mio.

Wie hoch sind die generellen Gewinnchancen bei der „El Gordo“- Weihnachtslotterie ?

Durchschnittlich gewinnt jedes zehnte Weihnachtslos bei der Ziehung am 22. Dezember. Wie groß dabei der Gewinn für den einzelnen Losbesitzer tatsächlich ausfällt, hängt vom Anteil ab, den dieser erworben hat.

Die Gewinnsumme verteilt sich nämlich auf 17 Gewinnklassen. Bei insgesamt 100.000 Losnummern werden mehr als 15.000 Gewinne ermittelt. So kann man zum Beispiel mit einem Zehntellos (spanisch: décimos) im Erfolgsfall maximal 400.000 Euro gewinnen.

An den HauptgewinnEl Gordo“ kommt man also nicht mit einem Teillos. Dies gilt auch für den Zweit-, beziehungsweise Drittgewinn. Mit einem kompletten Los können für Platz 2 satte 1,25 Millionen Euro, für Platz 3 eine halbe Million Euro ergattert werden.

Von RND/tr/do

Bei einer schweren Gasexplosion in einer tschechischen Mine sind 13 Bergleute ums Leben gekommen. Die Suche nach Vermissten in 800 Metern Tiefe dauert an.

21.12.2018

„Präzise geplante“ Drohnenflüge legten den zweitgrößten britischen Flughafen seit Mittwochabend lahm. Zehntausende Reisende waren betroffen. Nach dem Einsatz von Armee und Polizei wird der Flugbetrieb jetzt wieder aufgenommen.

21.12.2018

Der Flughafen Gatwick in London steht weiterhin komplett still. Nun erwägen die Behörden radikale Schritte gegen die Drohnen, die immer wieder über dem Airport gesichtet werden.

21.12.2018