Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Er schwamm in ihrem Pool: Kendall Jenners Stalker erneut verhaftet
Nachrichten Panorama Er schwamm in ihrem Pool: Kendall Jenners Stalker erneut verhaftet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:35 30.03.2019
Wurde von einem Stalker bedrängt: Supermodel Kendall Jenner Quelle: imago/PA Images
Albuquerque

Ein Kanadier ist nach wiederholtem unerlaubten Betreten des kalifornischen Anwesens von Model Kendall Jenner erneut verhaftet worden. Beamte hätten den 38-Jährigen in dieser Woche auf dem Parkplatz eines Motels in der Stadt Albuquerque gefasst, teilte die Einwanderungs- und Zollbehörde ICE am Freitag mit. Demnach hatte sie zuvor einen Tipp erhalten, wonach er sich im US-Staat New Mexico aufhalte.

Im vergangenen Jahr hatte die Polizei in Los Angeles den Mann zwei Mal festgenommen, nachdem dieser in das Anwesen von Jenner eindrang. Er wurde dafür schon einer Ordnungswidrigkeit für schuldig befunden, verurteilt und vorübergehend inhaftiert. Zuletzt war der Kanadier nach seiner Entlassung jedoch in Jenners Swimmingpool gesichtet worden.

Mehr zum Thema: Kylie Jenner: Instagram-Ikone und jüngste Selfmade-Milliardärin aller Zeiten

Derzeit sitzt er im texanischen El Paso in Haft. Er war vor einem Jahr über den Staat Montana mit einem für sechs Monate ausgestellten Visum in die USA gekommen, dann jedoch illegal länger geblieben. Der Kardashian-Clan, zu dem Jenner gehört, dankte den Behörden für deren Arbeit rund um dessen Festnahme. Die Aktionen des Eindringlings hätten „schwere Folgen“ für Jenners Leben und das Sicherheitsgefühl ihrer Familie gehabt.

Von RND/dpa

Mehr als vier Jahrzehnte saßen sie in Haft – nun kommen sie frei: Florida hat ein Mord-Urteil gegen einen Mann und seinen Onkel aufgehoben. Zu verdanken haben sie das einer neuen Einheit des Staatsanwalts.

30.03.2019

Dieser Abschied hätte Keith Flint wahrscheinlich gefallen: Fans des Prodigy-Frontmanns haben ihm das letzte Geleit gegeben. Mit einer Party am Friedhof.

29.03.2019

Seine Motive sind noch unklar: Ein SEK hat einen Mann festgenommen, der mit einem Wagen gefährlich durch Essen gerast ist. Erste Meldungen über eine stundenlange Fahrt durch einen Kreisverkehr haben sich aber nicht bestätigt.

29.03.2019