Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Fieser Magen-Darm-Virus geht in Sportschule um - fast 70 Kranke, Großeinsatz von Notärzten
Nachrichten Panorama Fieser Magen-Darm-Virus geht in Sportschule um - fast 70 Kranke, Großeinsatz von Notärzten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:17 15.08.2019
Mehrere Krankenwagen und Notärzte mussten anrücken, um die Kranken zu versorgen. (Symbolbild)
Zinnowitz

Magen-Darm hat jeder Mal. In einer Sportschule in Zinnowitz auf der Insel Usedom hat ein Virus in der Nacht zu Donnerstag allerdings für einen Großeinsatz gesorgt: Fast 70 der insgesamt 164 Gäste seien an einem Magen-Darm-Virus erkrankt, teilte am Donnerstagvormittag Achim Froitzheim, Sprecher des Landkreises Vorpommern-Greifswald, der "Ostsee-Zeitung" (OZ) mit.

Dem Bericht der Zeitung zufolge kamen Notärzte und Rettungskräfte zu der Sportschule, in der Kraftsportler, aber auch Familien mit Kindern untergebracht sind. Noch in der Nacht wurden die Betroffenen versorgt, eine Person sei vorsorglich ins Krankenhaus gebracht worden. Die übrigen 107 Gäste habe man „separiert“: Sie dürften die Sportschule nicht verlassen, um die Ansteckungsgefahr zu bannen. „Die Betroffenen müssen auf ihrem Zimmer bleiben“, so der Landkreis-Sprecher zur OZ.

An Sportschule in Zinnowitz wurden Proben entnommen

Es seien Proben genommen worden, die nun in Regie des Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamtes ausgewertet würden, um die Ursache der Infektion zu ermitteln. Bei den Sportlern handelte es sich laut dem Einrichtungsleiter um Fechter, Fußballer, Schwimmer und Kampfsportler aus Sachsen und Thüringen.

Lesen Sie auch: Norovirus in Braunlage? Schon 60 Krankheitsfälle in Hotel

RND/OZ/Tom Schröter/dpa

Er hat mit einer Pistole bei der Vorbereitung eines Schießtrainings einem Kollegen in den Hals geschossen, der starb kurz darauf: Nun steht ein 23-jähriger Polizist wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht.

15.08.2019

Giftige Abgase drangen in die Passagierkabinen einer Jacht in Kroatien - und töteten so einen italienischen Urlauber. Der Eigentümer der Jacht und der Kapitän wurden festgenommen.

15.08.2019

Die 15-jährige Touristin, die vor zwei Tagen tot im malaysischen Dschungel entdeckt wurde, soll an inneren Blutungen gestorben sein, die durch Verhungern und Stress ausgelöst wurden. Hinweise für eine Entführung oder Vergewaltigung gebe es nicht.

15.08.2019