Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Geiger verliert fast 290.000 Euro teures Instrument im Zug
Nachrichten Panorama Geiger verliert fast 290.000 Euro teures Instrument im Zug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:58 28.10.2019
Ein Geiger hat sein fast 290.000 Euro teures Instrument im Zug verloren (Symbolbild). Quelle: picture alliance / Bildagentur-o
London

Ein britischer Geiger hat nach eigenen Angaben sein 310 Jahre altes Instrument in einem Zug vergessen. Er sei nach dem Verlust des 250.000 Britische Pfund (knapp 290 000 Euro) teuren Instruments am Boden zerstört, berichtete der Musiker Stephen Morris am Montag dem Sender BBC. Es handelt sich dem Bericht zufolge um eine Violine von David Tecchler aus der Zeit des Barocks, dessen Instrumente von Spitzenmusikern gespielt werden.

Mehr zum Thema

Geigen-Suche auf Social Media beschert Musikerin neues Instrument

Morris, der in London lebt und schon Andrea Bocelli, David Bowie und Stevie Wonder in Konzerten begleitet hat, bezeichnete sein Instrument als "Teil der Geschichte". Falls jemand das wertvolle Stück in einem weißen Kasten gefunden habe, möge er sich doch melden, bat Morris.

RND/dpa

Ein Minischwein ist in Niedersachsen in der Nähe einer Schnellstraße ausgesetzt worden. Polizisten versuchten, es wieder einzufangen - keine leichte Aufgabe.

28.10.2019

Die Kriminalpolizei Heide in Schleswig-Holstein hat die Fahndung nach der 41-jährigen Mutter und ihrem achtjährigen Sohn eingestellt. Die Polizei ermittelt weiter wegen der ausstehenden Haftstrafe gegen die Frau.

28.10.2019

Fernschach ist ein langsamer Sport. Die Spieler haben für einen Zug nicht selten mehrere Tage Bedenkzeit. So kam es, dass Fritz Baumbach, Weltmeister seines Fachs, den letzten Sieg für die DDR holte, als es die schon gar nicht mehr gab.

28.10.2019