Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Horror-Unfall: Zwei Tote bei Frontalzusammenstoß im Schwarzwald
Nachrichten Panorama Horror-Unfall: Zwei Tote bei Frontalzusammenstoß im Schwarzwald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:05 06.10.2019
Die Wracks von zwei nach einem Unfall komplett zerstörten Autos liegen auf der L353 bei Nagold. Quelle: Gress/SDMG/dpa
Nagold

Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos sind im Schwarzwald zwei Autofahrer ums Leben gekommen, ein Beifahrer wurde lebensgefährlich verletzt. Ein 45 Jahre alter Fahrer geriet in einer langgezogenen Kurve auf der Landstraße 353 zwischen Nagold und Haiterbach (Kreis Calw) mit seinem Auto auf die Gegenspur, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Dort stieß er frontal mit dem entgegenkommenden Auto eines 19-Jährigen zusammen.

Beifahrer lebensgefährlich verletzt

Der 45-Jährige wurde nach Angaben der Feuerwehr eingeklemmt und starb noch in seinem Auto. Auch der 19-Jährige sei bereits tot gewesen, als Ersthelfer ihn und seinen Beifahrer aus dem Fahrzeug holten. Das Auto ging laut Feuerwehr kurz darauf in Flammen auf. Der Beifahrer kam mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus.

Wegen eines Hinweises, dass in einem der Autos noch weitere Menschen mitgefahren waren, durchsuchten die Einsatzkräfte die nähere Umgebung und eine steile Böschung ab - die Suche blieb jedoch erfolglos.

Lesen Sie auch: Deutscher Lehrer soll 15-Jährige in den USA missbraucht haben

RND/dpa

Auf dem Foto ist eine tote Babyschildkröte zu sehen, kleiner als eine Handfläche. Daneben 104 Plastikteile, die das Tier in seinem Körper hatte – aller Wahrscheinlichkeit nach der Grund für seinen Tod.

06.10.2019

Ein deutscher Lehrer (30) soll in den USA eine 15-Jährige in einem Hotelzimmer wiederholt missbraucht haben. Ihm drohen laut Medienberichten bis zu 30 Jahre Haft.

06.10.2019

Drama in einem Nationalpark in Thailand: Elefanten werden von einem Wasserfall mitgerissen, andere Tiere versuchen ihnen zu helfen - und bezahlen ebenfalls mit ihrem Leben.

06.10.2019