Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Mann wirft am Bremer Hauptbahnhof Schlange in die Luft
Nachrichten Panorama Mann wirft am Bremer Hauptbahnhof Schlange in die Luft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:09 22.07.2019
Ein Schlangen-Experte zeigt eine Natter. Quelle: Diego Azubel/EPA/dpa
Bremen

Mit einer Kornnatter hat ein betrunkener Mann am Bremer Hauptbahnhof Passanten erschreckt. Angeblich wollte die etwa 70 Zentimeter lange Schlange dort nur „spazieren gehen“, wie der 38-Jährige der Polizei sagte.

Er warf die Schlange in die Luft und hielt sie nach Polizeiangaben vom Montag Vorbeilaufenden für Fotos hin. Dass Kornnattern ungiftig sind, konnte eine Frau nicht wissen, die sich erschrak und schreiend flüchtete.

Kornnattern ernähren sich von Mäusen

Die Polizei brachte das Tier nach dem Vorfall am Samstag in einer Tierpraxis unter. Gegen den 38-Jährigen wurde ein Verfahren nach Paragraf 17 des Tierschutzgesetzes eröffnet. Der stellt das Quälen oder anlasslose Töten von Wirbeltieren unter Strafe. In ihrer amerikanischen Heimat werden Kornnattern bis zu 150 Zentimeter lang. Sie ernähren sich von Mäusen, Fröschen und Vögeln.

Lesen Sie auch:
Diese Schlangenarten leben in Deutschland

Von RND/dpa

Ob der Hund auch die stürmische Gewitternacht am Samstag allein vor dem Tierheim in Sachsen verbracht hat, wissen die Mitarbeiter nicht. Er sei aber sehr verstört gewesen. Ein Hoffnungsschimmer: Schon jetzt wollen viele Tierfreunde den Labrador adoptieren.

22.07.2019

Eine aus Scherz erstellte Facebook-Veranstaltung, die zum Sturm der Area 51 aufruft, bekommt 1,8 Millionen Zusagen – und wird von vielen scheinbar ernst genommen. Es gibt zahlreiche Alien-Verschwörungstheorien zu dem Sperrgebiet in Nevada.

22.07.2019

Drei mutmaßliche Täterinnen aus Russland, die ihren Vater umgebracht haben sollen, waren selbst Opfer häuslicher Gewalt. Doch über das Thema wird in dem Land nur selten gesprochen – nun hoffen Menschenrechtler auf Bewegung durch den Fall.

22.07.2019