Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Masern-Ausbruch in US-Bezirk: Kinder ohne Impfschutz von öffentlichen Orten verbannt
Nachrichten Panorama Masern-Ausbruch in US-Bezirk: Kinder ohne Impfschutz von öffentlichen Orten verbannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:48 27.03.2019
Ein Impfpass. Quelle: Marius Becker/dpa
New York

Drastische Maßnahme im US-Bundesstaat New York: Der Bezirk Rockland County hat den Notstand ausgerufen und Kindern und Jugendlichen ohne Impfschutz verboten, in den nächsten 30 Tagen öffentlichen Plätze zu besuchen. Das teilten die Behörden am Dienstagabend mit. Hintergrund sind 153 bestätigte Fälle von Masern seit vergangenen Oktober.

Landrat Ed Day sagte: „Das ist eine Krisensituation, und es ist Zeit, den Alarmknopf zudrücken.“ Öffentliche Plätze definierte er als Orte, an denen sich mehr als zehn Menschen aufhalten – darunter Synagogen, Kirchen, Restaurants, Schulen und auch der öffentliche Nahverkehr.

Mehr zum Thema:
So ist die Impfquote gegen Masern in Ihrer Region

Von RND/seb

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ex-„Tagesschau“-Sprecherin Dagmar Berghoff sehnt sich nach männlicher Begleitung. Dabei hat sie relativ konkrete Vorstellungen, wie ihr Traummann aussehen sollte – und was sie niemals tun würde, um mit 76 Jahren einen neuen Partner zu finden.

27.03.2019

Ein Video von Papst Franziskus irritiert Kritiker und Anhänger: Darin zieht der Papst wiederholt seine Hand zurück, als Gläubige seinen Ring zu küssen versuchen. Ein Bruch mit kirchlichen Traditionen? Oder eine konditionelle Frage? Urteilen Sie selbst.

27.03.2019

Da staunten die Fluggäste: Weil der falsche Flugplan eingereicht worden war, landete eine Maschine aus London statt in Düsseldorf in Schottland. Die Verantwortlichen sprachen von einem „offensichtlich unglücklichen Durcheinander“.

26.03.2019