Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Mont-Blanc-Gletscher droht einzustürzen - Straßen gesperrt
Nachrichten Panorama Mont-Blanc-Gletscher droht einzustürzen - Straßen gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:48 24.09.2019
Wegen Erwärmung drohen Teile des Mont Blanc Gletschers einzustürzen.
Aosta

Auf der italienischen Seite des Mont Blanc drohen wegen Erwärmung Teile eines Gletschers einzustürzen. Die Gemeinde Courmayeur (Region Aostatal) verfügte am Dienstag die Sperrung von zwei kommunalen Straßen. Die Stiftung Fondazione Montagna sicura warnte vor Eislawinen am Planpinceux-Gletscher. Wie die Nachrichtenagentur Ansa weiter berichtete, könnten dort rund 250 000 Kubikmeter Eis abbrechen.

"Solche Phänomene zeigen einmal mehr, wie das Gebirge wegen klimatischer Faktoren in einer Phase starken Wandels und deshalb besonders verletzlich ist", sagte der Bürgermeister von Courmayeur, Stefano Miserocchi, laut Ansa. Die Fondazione Montagna sicura untersuche den Gletscher seit 2013. Der Mont Blanc (Monte Bianco) ist mit 4810 Metern der höchste Berg der Alpen und steht auf der Grenze zwischen Frankreich und Italien.

Lesen Sie auch:

Erdbeben in Pakistan: Mindestens 19 Tote und Hunderte Verletzte

RND/dpa

Bei einer Pro-Palästina-Demonstration wollen am Mittwoch zwei Rapper auftreten, die in ihren Songs von „Juden zertreten“ und „Tel Aviv bombardieren“ singen. Das sorgt für massive Kritik.

24.09.2019

In einer Mine in Südafrika ist ein extrem seltener Diamant gefunden worden. Mit 20 Karat könnte er einen Millionenwert haben.

24.09.2019

Ein Migrant aus Afrika wollte fürs Straßen kehren von Passanten Geld haben - und wurde von der Polizei in Venedig zur Kasse gebeten. Doch dann schalten sich Anwohner ein - und sorgen für eine Wende in dem ungewöhnlichen Fall.

24.09.2019