Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Nach Amokfahrt: Säugling stirbt an seinen Verletzungen
Nachrichten Panorama Nach Amokfahrt: Säugling stirbt an seinen Verletzungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:42 21.01.2017
Melbourne

Nach der Amokfahrt eines 26-Jährigen in der australischen Stadt Melbourne ist ein drei Monate altes Baby seinen Verletzungen erlegen. Das teilte die Polizei mit. Der kleine Junge ist damit das fünfte Todesopfer des Amokfahrers, der bereits als Gewalttäter bekannt war. Der 26-Jährige war absichtlich mit seinem Auto in eine Fußgängerzone gerast und hatte Menschen angefahren. Er soll in der Vergangenheit mit psychischen Probleme gekämpft und Drogen genommen haben.

dpa

Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren. Außerdem wird er mit seiner Familie aus dem bisherigen Familiensitz in Ostengland nach London umziehen, wo Prinz George dann die Schule besuchen soll.

21.01.2017

Österreichs Polizei hat eine mögliche Terrorattacke in Wien vereitelt. Es gebe „Hinweise, dass ein solcher Anschlag sehr zeitnah geplant“ war, sagte der Generaldirektor ...

21.01.2017

Nun ist es offiziell, was sich schon länger andeutete: Mit dem neuen Hauptstadtflughafen wird es auch 2017 nichts.

21.01.2017