Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Elf Monate auf Bewährung: Pfleger missbraucht demente Frauen
Nachrichten Panorama Elf Monate auf Bewährung: Pfleger missbraucht demente Frauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:35 11.04.2019
In einem Pflegeheim im Westen Hannovers hat Awad B. nach eigener Aussage zwei demente Frauen missbraucht. Quelle: Oliver Berg/dpa
Hannover

Es war der psychische Druck, unter dem der 41-jährige Awad B. litt. Unter Tränen vertraute er sich einer Kollegin an und gestand, sich während der Arbeit an zwei dementen Frauen (87 und 79 Jahre alt) vergangen zu haben. Jetzt wurde ihm der Prozess wegen „Sexuellen Übergriffs“ gemacht.

Laut Anklage habe sich Awad B. während seiner Schicht zu der 87-Jährigen nackt ins Bett gelegt und sich an ihr und auch einer weiteren Frau (79) sexuell stimuliert. Zu den Anschuldigungen äußerte sich Awad B. jedoch nicht, der Altenpfleger blieb der Verhandlung fern. Auch sein Anwalt erschien nicht.

Am unteren Rand der Strafbarkeit

Aus diesem Grund verkündete Amtsrichterin Elisabeth Hansen-Kohlmorgen den Strafbefehl in Abwesenheit des Angeklagten: elf Monate Haft auf Bewährung und 100 Arbeitsstunden. Die Taten hätten am unteren Rand der Strafbarkeit gelegen, erklärte die Richterin. Außerdem sei der Mann nicht vorbestraft. Nach Auskunft des Gerichts arbeitet Awad B. nicht mehr in dem Pflegeheim im Westen Hannovers.

Lesen Sie auch: Pflegehelfer vergeht sich an schwerstbehinderten Frauen

Die Taten ereigneten sich im September 2017 und Dezember 2017. Ohne das tränenreiche Geständnis des Angeklagten wäre es nicht zur Verurteilung gekommen, die Kollegen von Awad B. hatten nichts Auffälliges bemerkt. Die Befragung der Opfer blieb wegen der fortgeschrittenen Demenz ergebnislos.

Lesen Sie auch:

Von RND/Thomas Nagel

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie kamen mit Zaunlatten und Baseballschlägern, warfen Pyrotechnik und skandierten „Ausländer raus!“: Vermummte haben in Bagenz bei Cottbus eine Jugendherberge angegriffen. Zuvor waren in sozialen Medien Gerüchte um eine Vergewaltigung durch Ausländer und eine tote Frau kursiert.

11.04.2019

Ein Rempler, ein zu Boden gefallenes Handy, ein Faustschlag gegen einen 68-Jährigen, der in der Folge stirbt: In Mannheim muss sich ein 30-Jähriger wegen Körperverletzung mit Todesfolge verantworten. Zu Prozessbeginn stellte er seine Sicht der Dinge dar.

11.04.2019

Gespannt warten die Briten auf die Geburt des ersten Kindes von Prinz Harry und Meghan. Doch das royale Paar hat jetzt mitgeteilt, dass sie die Öffentlichkeit nicht sofort informieren werden. Sie wollen das Familienglück zunächst im kleinen Kreis feiern.

11.04.2019