Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Nach bezahltem Sex: Polizist soll Frau vergewaltigt haben
Nachrichten Panorama Nach bezahltem Sex: Polizist soll Frau vergewaltigt haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:38 21.12.2018
Verhaftet: Ein Polizist (45) wurde wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung in Berlin festgenommen. Quelle: Fredrik Von Erichsen/dpa
Berlin

Ein Polizist aus Berlin soll eine 24-Jährige vergewaltigt und mit Faustschlägen traktiert haben. Gegen den 45-Jährigen sei Haftbefehl erlassen worden, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Freitag mit. Der Haftbefehl wurde demnach am Donnerstag vollstreckt.

Der Beamte sei dringend verdächtig, in der Nacht des 14. Dezember in Berlin-Schöneberg die Frau in einem Auto festgehalten und misshandelt zu haben.

Erst bezahlter Sex, dann Vergewaltigung

Mit der 24-Jährigen soll er zunächst bezahlten Geschlechtsverkehr vereinbart haben. Um nicht vereinbarte Sexualpraktiken durchzusetzen, habe er die Frau dann vergewaltigt, hieß es in der Mitteilung. Untersuchungshaft wurde vom Gericht wegen Flucht- und Verdunklungsgefahr angeordnet.

Von RND/dpa

In der Wiener Innenstadt ist die Polizei im Einsatz: Im Bereich des Kultlokal „Figlmüller“ wurden offenbar zwei Personen gezielt niedergeschossen. Ein Terrorakt wird ausgeschlossen.

21.12.2018

Im Hamburg gab es wohl einen Postmitarbeiter mit Faible für weihnachtliche Nachrichten: Ein junger Mann soll Hunderte Briefe unerlaubt geöffnet haben – alles Weihnachtspost. Nun ist er aufgeflogen.

21.12.2018

Nach dem plötzlichen Tod von Jens Büchner zog sich seine Witwe Daniela zurück. Jetzt gibt sie mit einem herzzerreißenden Post bei Instagram einen Einblick in ihre Gefühlswelt und ihre Trauer.

21.12.2018