Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Regierung will islamistischen Gefährdern Freiräume nehmen
Nachrichten Panorama Regierung will islamistischen Gefährdern Freiräume nehmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:22 09.01.2017
Anzeige
Berlin

Drei Wochen nach dem Berliner Terroranschlag steuert die schwarz-rote Bundesregierung auf einen deutlich verschärften Umgang mit islamistischen Gefährdern zu. Justizminister Heiko Maas will sicherstellen, dass solche potenziellen Gewalttäter auch ohne konkrete Straftat über längere Zeit inhaftiert werden können. Ebenfalls im Einklang mit Innenminister Thomas de Maizière möchte Maas dafür sorgen, dass mutmaßliche Extremisten besser überwacht werden - etwa mit einer elektronischen Fußfessel.

Anzeige

dpa

Nach den tödlichen Schüssen auf einen Randalierer in einer Duisburger Polizeiwache ermittelt die Staatsanwaltschaft die Hintergründe für die Attacke auf die beiden Beamten.

09.01.2017

Den angeblichen Übergriff durch einen Asylbewerber hatte es nie gegeben: Wegen eines Interneteintrags über eine erfundene Vergewaltigung wird gegen eine Frau aus Bayern ermittelt.

09.01.2017

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat schnelle Konsequenzen aus dem Terroranschlag von Berlin angekündigt.

09.01.2017