Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Rohrbruch in Rostock: Auto versinkt in Krater – Tausende Haushalte ohne Wasser
Nachrichten Panorama Rohrbruch in Rostock: Auto versinkt in Krater – Tausende Haushalte ohne Wasser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:28 15.05.2019
Ein Auto steckt in Rostock nach einem Wasserrohrbruch in einem Loch einer Straße. Quelle: Niels Draschaft/dpa
Brinckmansdorf

Eine Frau ist am Mittwoch in Rostock mit ihrem Auto in einem Krater versunken. Sie konnte sich nach dem Vorfall mit Hilfe von Passanten durch die Heckklappe selbst befreien und blieb unverletzt. Ursache ist die Unterspülung der Straße nach einem massiven Rohrbruch.

Laut Polizei nahm die Autofahrerin kurz nach dem Überqueren eines Bahnüberganges auf der rechten Straßenseite sprudelnde Wasserbewegungen aus dem Asphalt wahr. Sie wich nach links aus, um die Gefahrenstelle zu umfahren. Da dort bereits die gesamte Straße in dem Bereich unterspült war, brach die Betondecke ein.

Wasserversorgung Tausender Haushalte im Rostock ausgefallen

Nach der Havarie am Vormittag war die Wasserversorgung Tausender Haushalte im Rostocker Nordosten ausgefallen. Laut Robert Hafke, Einsatzleiter der Berufsfeuerwehr Rostock, sei der Notruf gegen 11 Uhr eingegangen. Die Feuerwehrleute stellten den Wasserrohrbruch fest.

Nach dem Wasserrohrbruch wurden zwei Hauptversorgungsleitungen vorsorglich dicht gemacht, so Nordwasser. Mitarbeiter des Unternehmens sind vor Ort und arbeiten an einer Reparatur.

Besucher von Supermarkt in Rostock kommen nicht vom Parkplatz

Die Versorgung sollte etwa ab 13 Uhr wiederhergestellt sein. Auch noch danach könne es nach Angaben von Nordwasser zu Druckschwankungen in den betroffenen Stadtteilen kommen.

Da auch die nahe gelegenen Bahngleise unterspült werden könnten, wurde der Bahnverkehr eingestellt. Besucher eines angrenzenden Supermarktes konnten ebenfalls nicht den Parkplatz verlassen, da die Situation zu gefährlich war.

Von RND/OZ/Dana Frohbös/Robert Berlin

Entertainer Stefan Raab hat am Mittwoch einen Erfolg vor Gericht eingefahren: Er darf seine Anteile an der Produktionsfirma Brainpool an den französischen Fernsehproduzenten Banijay verkaufen. Darum hatte es zuvor Streit gegeben.

15.05.2019

Im Osnabrücker Volkswagen-Werk werden Motoren im großen Stil gestohlen, der Schaden geht in die Millionen. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen zwei Männer erhoben. Einer von ihnen bestreitet die Taten.

15.05.2019

Er saß bis März wegen Sexualverbrechen im Gefängnis – jetzt ist ein 45-Jähriger wieder rückfällig geworden, soll in einem Hotel einen Mann missbraucht haben. Und auf das Konto des Mannes geht offenbar noch ein weiteres Verbrechen.

15.05.2019