Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stars Anne Will geht ungern im Meer baden: „Gehöre da nicht hin“
Nachrichten Panorama Stars Anne Will geht ungern im Meer baden: „Gehöre da nicht hin“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:30 30.06.2018
Anne Will steigt lieber in den Pool, als im Meer zu schwimmen. Quelle: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild
Bremen

Die TV-Journalistin Anne Will (52) mag die See und auch Seen nicht. „Ich gehe sehr ungern ins Meer und ich habe das Gefühl, ich gehöre da nicht hin“, sagte die ARD-Talkerin in der am Freitagabend ausgestrahlten Radio-Bremen-Sendung „3nach9“ im Gespräch mit Gastgeber Giovanni di Lorenzo.

Sie habe einfach Angst, gestand Will. Auch im Sommerurlaub habe sie eine Vorliebe für Pools: „Ich bin glasklar der Typ für die gekachelten Gewässer.“

Möglicherweise rühre die Angst von einem Erlebnis her, dass sie einst mit einem Freund gehabt habe, den eine Feuerqualle verletzt habe. Seitdem lese sie alles über die Gefahren in offenen Gewässern. „In Berlin gibt es ja sehr viele Seen, und dann lese ich immer, wenn da irgend so ein schlimmer Wels drin ist. Die sehen ja auch ganz, ganz furchtbar aus - und sofort weiß ich wieder: Das ist wirklich nicht mein Bereich.“

Am Sonntagabend stand eine Unterbrechung der Sommerpause der Polit-Talkshow „Anne Will“ im Ersten an. Dann sollten sich Will und di Lorenzo in umgekehrten Rollen wiedersehen - der „Zeit“-Chefredakteur als Gast und Will als Gastgeberin. Als Thema der Sendung war die gegenwärtige Koalitionskrise und die europäische Flüchtlingspolitik angekündigt, mit Gesprächspartnern wie dem bayerischen Ministerpräsident Markus Söder (CSU) und dessen schleswig-holsteinischem Amtskollegen Daniel Günther (CDU).

dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Mediathek first“ - dieses Motto gibt das ZDF aus. Intendant Bellut kündigt an, dass der Sender mehr Information im Netz in Form von Bewegtbild anbieten will. Er äußert sich auch zur Frage einer Plattform mit anderen Sendern und Verlagen.

30.06.2018

Wer Billy Joel live hören möchte, muss nach Hamburg reisen. Dort gibt der amerikanische Sänger und Pianist dieses Jahr sein einziges Konzert in Deutschland. Dafür wird das ein relativ langer Auftritt.

30.06.2018

Mit seinem Song „Thinking Out Loud“ feierte Ed Sheeran einen Erfolg. Doch nun könnte ihm dieser Hit zum Verhängnis werden. Eine Firma behauptet, der britische Popstar habe Rhythmus und Melodie eines Marvin-Gaye-Liedes aus dem Jahr 1973 verwendet.

30.06.2018