Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stars Bodo Kirchhoff: „Ich musste nie Hessisch lernen“
Nachrichten Panorama Stars Bodo Kirchhoff: „Ich musste nie Hessisch lernen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:39 29.05.2018
Der Autor Bodo Kirchhoff. Quelle: Arne Dedert
Frankfurt/Main

Für den Schriftsteller Bodo Kirchhoff (69) hat sein Wohnort Frankfurt eine besondere Qualität. „Frankfurt lässt einen in Ruhe, wenn man das will“, sagte der Autor dem „Zeitmagazin Frankfurt“. „Ich musste nie Hessisch lernen, und den Apfelwein musste ich auch nicht lieben.“

Kirchhoff, der seit langem in Frankfurt und am Gardasee lebt, hat 2016 für seinen Roman „Widerfahrnis“ den Deutschen Buchpreis erhalten. Er hat auch zahlreiche weitere Bestseller veröffentlicht. Der in Hamburg geborene Autor ist in der Nähe von Freiburg aufgewachsen.

Sein Frankfurter Zuhause im Stadtteil Sachsenhausen bestehe im Grunde nur aus sehr wenigen Straßen, sagte Kirchhoff. „Und am Schweizer Platz befindet sich eine Bank, auf der ich mich sehe, wenn ich nicht mehr schreibe.“

dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Buchpreisbindung gilt als Schutz für Buchläden ebenso wie für die Vielfalt der Literatur. Ein Vorschlag, sie abzuschaffen, ruft Empörung hervor.

29.05.2018

Nachdem er in Windeseile eine Hauswand über Balkone hochgeklettert war, um ein Kind zu retten, soll der Zuwanderer aus Mali die französische Staatsbürgerschaft erhalten. Dies hatte Staatspräsident Emmanuel Macron am Montag angekündigt - als Anerkennung für Gassamas „heldenhafte Tat“.

29.05.2018

Das Privatleben von Boris Becker rückt mal wieder in den Mittelpunkt: Die Tennis-Legende und seine Ehefrau Lilly gehen getrennte Wege.

29.05.2018