Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Streit um Kopftuch-Verbot: Klagen von Lehrerinnen abgewiesen
Nachrichten Panorama Streit um Kopftuch-Verbot: Klagen von Lehrerinnen abgewiesen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:47 24.05.2018
Berlin

Das Berliner Arbeitsgericht hat zwei Entschädigungs-Klagen von Lehrerinnen mit Kopftuch abgewiesen. Die Frauen hatten geltend gemacht, sie seien wegen ihrer Religion benachteiligt worden. Das Gericht bestätigte im ersten Urteil klar das Berliner Neutralitätsgesetz als verfassungskonform. Es ging unter anderem um eine Quereinsteigerin, die Informatik studiert hatte. Sie hatte gemeint, sie sei wegen ihres Kopftuchs nicht eingestellt worden. Beide Klägerinnen waren nicht im Gericht.

dpa

Die Umstände zum Tod eines vierjährigen Jungen in der Rhein-Main-Therme sind wohl aufgeklärt. Laut des Obduktionsberichts soll das Kind ertrunken sein.

24.05.2018

Rund 1000 Einsatzkräfte von Zoll und Polizei gehen seit Donnerstagmorgen in mehreren Bundesländern gegen Schwarzarbeit auf dem Bau vor.

24.05.2018

In der westlichen Welt gilt es als Naturgesetz, dass Kinder am besten mit 18 ausziehen. Wer mit 25 noch bei den Eltern wohnt, gilt als schwer gestört. Warum eigentlich?, fragt unser Gastkolumnist Hans Zippert.

24.05.2018