Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Abreise von Konzertbesuchern in Chemnitz ohne Störungen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Abreise von Konzertbesuchern in Chemnitz ohne Störungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:12 04.09.2018
Chemnitz

Nach dem Konzert gegen Rassismus in Chemnitz ist die Abreise der rund 65 000 Zuschauer nach Polizeiangaben friedlich und störungsfrei verlaufen. In der Nacht zu Dienstag sei es ruhig geblieben - es sei zu keinen Straftaten im Zusammenhang mit dem Konzert gekommen, teilte ein Sprecher der Polizei mit. Bei dem Konzert waren Bands wie Die Toten Hosen, Kraftklub und K.I.Z. unter dem Motto „#wirsindmehr“ gegen Rassismus und für eine offene Gesellschaft eingetreten.

dpa

Die Toten Hosen, Kraftclub, Marteria, Casper und andere - die Musiker haben in Chemnitz am Abend gegen Rechts aufgespielt und rund 65 000 Menschen kamen, um gegen ...

04.09.2018

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) ist wenig begeistert von der Gründung einer linken Sammlungsbewegung. Er meint: Wagenknecht und Lafontaine versprechen mehr als sie halten können. Das französische Vorbild werde so in Deutschland nicht funktionieren.

04.09.2018

Nach dem Ende des Asylstreits in der Union war die CSU zumindest auf der Berliner Bühne kaum präsent. Vor dem Start in die heiße Phase des Bayern-Wahlkampfs wollen die christsozialen Bundestagsabgeordneten das Signal für eine Entlastungsoffensive geben – bei einer Klausurtagung im Brandenburgischen.

04.09.2018