Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Altmaier will „Renaissance“ der sozialen Marktwirtschaft
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Altmaier will „Renaissance“ der sozialen Marktwirtschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:42 22.03.2018
Berlin

Der neue Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat eine „Renaissance“ der sozialen Marktwirtschaft als Ziel ausgegeben. Altmaier sagte im Bundestag, er wolle die soziale Marktwirtschaft zu einem „Exportartikel made in Germany“ machen, auch in Schwellenländern. Wachstum müsse zugleich aber nachhaltig sein. Die deutsche Wirtschaft stehe derzeit gut da, sagte Altmaier. Deutschland dürfe sich aber nicht auf seinen Erfolgen ausruhen. Er wolle als neuer Wirtschaftsminister vor allem den Mittelstand fördern.

dpa

Bundesfinanzminister Olaf Scholz hat die geplanten Milliardenausgaben der großen Koalition als ein Zukunftsprogramm für Deutschland verteidigt.

22.03.2018

11,2 Milliarden Euro – so viel Geld hat Deutschland im vergangenen Jahr zwischen den Bundesländern umverteilt. So viel wie nie zuvor.

22.03.2018

Zuckerberg gibt sich demütig und entschuldigt sich für „Vertrauensbruch“. Verbraucherschutzministerin Barley will nun Vertreter seines Unternehmens vorladen, um erklärt zu bekommen, wie es zu dem Skandal kommen konnte.

22.03.2018