Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Anwalt erwartet Freilassung unter Auflagen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Anwalt erwartet Freilassung unter Auflagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:18 25.04.2018
Ein Demonstrant, der für die Unabhängigkeit Kataloniens ist, hält ein Poster mit einem Bild des abgesetzten ehemaligen Präsidenten der spanischen Region Katalonien Puigdemont. Der katalanische Ex-Regionalpräsident Puigdemont ist am 25.03.2018 nach der Einreise aus Dänemark in Deutschland festgenommen worden.
Ein Demonstrant, der für die Unabhängigkeit Kataloniens ist, hält ein Poster mit einem Bild des abgesetzten ehemaligen Präsidenten der spanischen Region Katalonien Puigdemont. Der katalanische Ex-Regionalpräsident Puigdemont ist am 25.03.2018 nach der Einreise aus Dänemark in Deutschland festgenommen worden.  Quelle: Emilio Morenatti/AP/dpa
Anzeige
Brüssel

Puigdemont war Sonntagmittag bei der Einreise aus Dänemark auf einer Autobahnraststätte an der A7 bei Schleswig gestoppt und auf Grundlage eines europäischen Haftbefehls festgenommen worden. Der katalanische Separatist befand sich auf dem Weg nach Belgien, wo er im Exil lebte.

Puigdemont habe sich für das Auto entschieden in der Hoffnung, Kontrollen an den Flughäfen zu vermeiden, sagte Bekaert. Wahrscheinlich sei er nicht bei einer Routinekontrolle abgefangen worden. Vielmehr sei die deutsche Polizei wohl von ihren spanischen Kollegen vorgewarnt worden, sagte der Anwalt, der nach eigenen Angaben Puidgdemont weiter vertritt.

In Spanien wird gegen Puigdemont wegen des verbotenen Unabhängigkeitsreferendums vom Oktober unter anderem wegen Rebellion ermittelt. Bei einer Rückkehr in die Heimat droht ihm die sofortige Inhaftierung. Die Justiz in Schleswig-Holstein prüft jetzt, ob Puigdemont in Auslieferungshaft genommen wird. Die Entscheidung des zuständigen Amtsgerichtes wird für Montag erwartet.