Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Autotür bleibt zu: Panne bei Brexit-Treffen zwischen May und Merkel
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Autotür bleibt zu: Panne bei Brexit-Treffen zwischen May und Merkel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 11.12.2018
Kanzlerin Angela Merkel begrüßt die britische Premierministerin Theresa May in Berlin. Quelle: Getty Images
Anzeige
Berlin

Nicht nur in Sachen Brexit muss sich die britische Premierministerin Theresa May aktuell in Geduld üben. Ihr Besuch bei Bundeskanzlerin Angela Merkel startete am Mittwoch etwas holprig. Wegen einer Panne konnte die britische Regierungschefin ihren Wagen nicht verlassen.

Nachdem die Premierministerin die Abstimmung über den finalen Brexit-Deal im britischen Parlament am Dienstag auf unbestimmte Zeit verschoben hatte, reiste sie am Mittwoch durch Europa, um die Nachverhandlungen fortzusetzen. Am Morgen traf sich May zunächst mit dem niederländischen Ministerpräsidenten Mark Rutte, im Anschluss ging es weiter nach Berlin.

Anzeige

Hier empfing Kanzlerin Merkel ihre britische Kollegin. Die Begrüßung der beiden Regierungschefinnen verzögerte sich jedoch. Weil Mays Wagen offenbar noch verriegelt war, ließ sich die Tür ihres Mercedes erst nach mehreren Versuchen öffnen. Ob das nachfolgende Gespräch pannenfrei verlief, ist nicht bekannt.

Von RND/mkr

Anzeige