Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt „Bild“: Schulz will kein Schattenkabinett benennen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt „Bild“: Schulz will kein Schattenkabinett benennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:44 24.03.2017
Berlin

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will im Bundestagswahlkampf laut „Bild“-Zeitung kein Schattenkabinett benennen. Stattdessen sollen prominente Mitglieder der SPD-Führung einzelne Schwerpunktthemen bearbeiten. Das schreibt die „Bild“ unter Berufung auf SPD-Führungskreise. Diese Mitglieder sollten dann auch die entsprechenden Kapitel des Wahlprogramms verfassen. An Arbeitsministerin Andrea Nahles ging demnach das Thema Alterssicherung und für die familienpolitischen Passagen soll Familienministerin Manuela Schwesig zuständig sein.

dpa

Die US-Republikaner haben die Abstimmung über den von Präsident Donald Trump unterstützten Gesetzentwurf für eine neue Gesundheitsversorgung mangels Erfolgsaussichten zunächst zurückgezogen.

24.03.2017

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hinkt bei Asylverfahren weiter hinterher.

24.03.2017

US-Präsident Donald Trump steht mit dem von ihm unterstützten Gesetz zu einer neuen Gesundheitsversorgung am Rand einer schweren Niederlage.

24.03.2017