Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Bundeskabinett beschließt Rentenerhöhung
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Bundeskabinett beschließt Rentenerhöhung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:51 25.04.2018
Die Bezüge für die rund 21 Millionen Rentner sollen zum 1. Juli im Westen um 3,22 Prozent und im Osten um 3,37 Prozent steigen.
Die Bezüge für die rund 21 Millionen Rentner sollen zum 1. Juli im Westen um 3,22 Prozent und im Osten um 3,37 Prozent steigen. Quelle: Ralf Hirschberger
Berlin

Das Bundeskabinett beschließt heute eine deutliche Erhöhung der Renten. Wie bereits bekannt, sollen die Bezüge für die rund 21 Millionen Rentner zum 1. Juli im Westen um 3,22 Prozent und im Osten um 3,37 Prozent steigen.

Das Kabinett befasst sich daneben mit wirtschaftspolitischen Vorhaben. Beim „Nationalen Reformprogramm“ geht es um die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung, eine Modernisierung des Wettbewerbsrechts, die Förderung von Start-up-Firmen und den Abbau von Bürokratie. Das Programm wird jedes Jahr unter Federführung des Bundeswirtschaftsministeriums und unter Einbeziehung der Länder erarbeitet.

dpa