Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Fahnder zur Migration: Lage auch auf dem Balkan angespannt
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Fahnder zur Migration: Lage auch auf dem Balkan angespannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:10 21.07.2018
Wien

Trotz der jüngsten Verlagerung der Migrationsrouten in Richtung Spanien bleibt die Situation auf dem Balkan nach Ansicht von Experten angespannt. Rund 60 000 Zuwanderer hielten sich in der Region auf, erklärte der Schlepper-Experte des österreichischen Bundeskriminalamts, Gerald Tatzgern. So sind nach Angaben des Internationalen Roten Kreuzes beispielsweise in Bosnien-Herzegowina seit Jahresbeginn 8000 Menschen eingetroffen, acht Mal so viel wie 2017.

dpa

Während vor einem Spiel die amerikanische Nationalhymne erklingt, knien sich einige Footballspieler hin, anstatt stehend ihre Hand aufs Herz zu halten. Es ist ein stiller Protest, ein Zeichen gegen Rassismus. US-Präsident Donald Trump fordert nun harte Strafen gegen diese Spieler.

21.07.2018

Die Kanzlerin geht in Urlaub, doch die Nachwehen des Asylstreits bleiben. Der Schuldige gilt als ausgemacht - und wird mit eindringlichen Mahnungen in die Sommerpause verabschiedet.

21.07.2018

In auffallend gelassener Stimmung verabschiedet sich die Kanzlerin in den 13. Sommer ihrer Amtszeit. Die Wirren der zurückliegenden Wochen stellt sie als unvermeidbar hin: In der Demokratie laufe Meinungsbildung nun mal anders als in der Autokratie. Kritik übt Merkel aber am Stil: Die Kanzlerin bittet um eine „andere Tonalität“.

21.07.2018