Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Familie von IS-Teenagerin will deren Baby nach Großbritannien holen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Familie von IS-Teenagerin will deren Baby nach Großbritannien holen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:40 22.02.2019
Frauen fliehen mit ihren Kindern aus einem IS-Dorf in Syrien: Die Familie einer IS-Anhängerin aus Großbritannien will deren neugeborenen Sohn aus Syrien nach Hause holen. Quelle: Aboud Hamam/dpa
Anzeige
London

Die Familie einer IS-Anhängerin aus Großbritannien will deren neugeborenen Sohn aus Syrien nach Hause holen. Dafür bat sie den britischen Innenminister Sajid Javid am Freitag in einem Schreiben um Hilfe. Der Säugling sei ein „wirklich Unschuldiger“.

Shamima B. war 2015 im Alter von 15 Jahren mit zwei Freunden aus London nach Syrien gereist, um einen Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat zu heiraten. Die inzwischen 19-Jährige tauchte in einem Flüchtlingslager in Syrien wieder auf. Sie sagte Reportern, sie wolle heimkehren, doch wurde kritisiert, dass sie offenbar keine Reue zeigt. Die britische Regierung hat ihr die Staatsbürgerschaft aberkannt.

Von RND/dpa