Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt In Spanien zeichnet sich Mehrheit für Sturz von Rajoy ab
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt In Spanien zeichnet sich Mehrheit für Sturz von Rajoy ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:54 31.05.2018

Madrid (dpa) – Im spanischen Parlament zeichnet sich eine Mehrheit für einen Sturz des konservativen Regierungschefs Mariano Rajoy ab. Die kleine Baskisch-Nationalistische Partei habe angekündigt, bei der Abstimmung morgen dem konstruktiven Misstrauensantrag des Sozialistenchefs Pedro Sánchez zu einer Mehrheit verhelfen zu wollen. Das berichtet das spanische Fernsehen unter Berufung auf die beteiligten Parteien. Zögerlich blieb noch die Separatisten-Partei PDeCAT aus Katalonien. Jedoch gilt es als unwahrscheinlich, dass sie mit ihren acht Stimmen Rajoy das Vertrauen aussprechen wird.

Seit Donnerstag greift das erste deutschlandweite Fahrverbot in Hamburg. In anderen deutschen Großstädten ist die Lage noch unübersichtlich. Dennoch könnten in stark belasteten Straßen bald weitere Verbote in Kraft treten.

31.05.2018

Der Handelsstreit zwischen den USA und den Europäern droht trotz monatelanger Verhandlungen zu eskalieren. Die Trump-Regierung macht ernst und brummt Unternehmen aus der EU Strafzölle auf. Gleiches gilt für Mexiko und Kanada. Brüssel kündigt eine baldige Antwort an.

31.05.2018

Verkehrsminister Scheuer ist sich sicher: Ab 2030 könnten auch Krankenwagen durch die Luft düsen und nicht nur Taxis. Er glaube fest an die „Revolution der Mobilität“ in Deutschland.

31.05.2018