Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Oettinger entschuldigt sich für „Schlitzaugen-Rede“
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Oettinger entschuldigt sich für „Schlitzaugen-Rede“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:51 09.01.2017
Anzeige
Brüssel

Günther Oettinger hat sich kurz nach einer Beförderung zum EU-Haushalts- und Personalkommissar noch einmal für eine Rede aus dem Oktober mit abschätzigen Äußerungen über Chinesen, Frauen und die Ehe für Homosexuelle entschuldigt. „Es war und ist nicht meine Absicht, irgendjemanden mit Bemerkungen zu verletzen“, sagte er bei einer Anhörung im Europaparlament im Brüssel. „Ich bedauere diese Ausdrücke von damals ausdrücklich.“ Bei der Anhörung stellte sich Oettinger zum ersten Mal in neuer Funktion den Fragen von Abgeordneten der zuständigen Ausschüsse.

Anzeige

dpa