Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Putin will mit Trump über Atomwaffenvertrag reden
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Putin will mit Trump über Atomwaffenvertrag reden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:02 24.10.2018
Moskau

Russland und die USA haben ihr Ringen um den Fortbestand des wichtigen INF-Abrüstungsvertrags vertagt. Der russische Präsident Wladimir Putin schlug Gespräche mit seinem Kollegen Donald Trump im November in Paris vor. Beide könnten sich demnach am Rande der Feierlichkeiten zum 100. Jahrestag des Waffenstillstands zum Ende des Ersten Weltkriegs treffen. US-Präsident Donald Trump sagte im Weißen Haus, es könne sein, dass er in Paris mit Putin zusammenkomme.

dpa

Die Zahl der Angehörigen von Islamisten, die bei der Beratungsstelle Radikalisierung des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge Hilfe suchen, ist einem Medienbericht zufolge zurückgegangen.

24.10.2018

An diesem Mittwoch tagt die Kohlekommission im rheinischen Revier: Wieder einmal geht es um den Fahrplan für ein Ende der Braunkohleverstromung. Die Wirtschaft tritt auf die Bremse und warnt vor einem zu ehrgeizigen Vorgehen.

24.10.2018

Bei der Beratungsstelle Radikalisierung des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge können sich Angehörige oder Freunde melden. Sie tun dies heute weniger häufig als vor zwei Jahren. Problematisch werten Experten jedoch die zunehmende Radikalisierung von Kindern und die Betreuung von Rückkehrern.

24.10.2018